1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Kochel am See

Zu schnell in enger Rechtskurve: Motorradunfall am Kesselberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

Kesselberg Motorrad Kochel am See
Ein Motorradunfall hat sich am Montag am Kesselberg ereignet. © arp

Erneut hat sich am Kesselberg ein Motorradunfall ereignet. Erneut war zu hohe Geschwindigkeit die Ursache.

Kochel am See - Ein 18-jähriger Weilheimer befuhr am Montagabend gegen 19.25 Uhr mit seiner Ducati die Kesselbergstraße aus Urfeld kommend in Richtung Kochel.

In Rechtskurve Kontrolle über Motorrad verloren

In einer engen Rechtskurve etwa auf der Hälfte der Bergstrecke verlor der junge Mann laut Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seine Maschine, schlitterte über die Gegenfahrbahn und prallte schließlich gegen die Leitplanke.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Verletzter wird ins Unfallklinikum Murnau gebracht

Bei dem Sturz wurde der Weilheimer leicht verletzt und zur weiteren Abklärung ins Unfallklinikum Murnau gebracht. Der entstandene Sachschaden am Motorrad beläuft sich auf rund 3000 Euro. 

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus der Region rund um Bad Tölz finden Sie auf bei Merkur.de/Bad Tölz.

Auch interessant

Kommentare