+
Symbolbild

Polizeibericht

Kochel: Mit Fahne auf den Vordermann

Ein Auffahrunfall mit geringem Sachschaden entpuppte sich als Alkoholfahrt.

Kochel am See - Ein Auffahrunfall in der Kocheler Bahnhofstraße auf Höhe des Parkplatzes des dortigen Lebensmittelmarktes hatte Donnerstagabend zunächst nur nach einem Verkehrsunfall mit geringem Sachschaden ausgesehen, heißt es im Kochler Polizeibericht. Doch das sollte sich ändern. Gegen 19 Uhr war ein 55-Jähriger aus Kochel mit seinem Nissan auf den BMW eines 42-jährigen Kochlers aufgefahren, als dieser auf den Parkplatz abbiegen wollte. Bei der Unfallaufnahme wurde dann bei dem Nissan-Fahrer eine laut Polizei „nicht geringe Alkoholisierung festgestellt“. Nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Schaden an den Autos wird auf 5000 Euro geschätzt. (tk)

Lesen Sie auch:

Im Drogenrausch auf Bundesstraße gerannt: Seeshaupter wird schwer verletzt

Mehrere 100 Meter abgerutscht: Nächtliche Rettungsaktion am Brandkopf

Unfall beim Liftausstieg am Brauneck: 6000 Euro Schmerzensgeld für Skifahrer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterwegs mit den Walchensee-Rangern: Im Paradies braucht man ein dickes Fell
Der Landkreis setzt diesen Sommer erstmals Walchensee-Ranger ein – dabei war zum Zeitpunkt der Entscheidung noch nicht einmal klar, dass der Ausflügleransturm heuer neue …
Unterwegs mit den Walchensee-Rangern: Im Paradies braucht man ein dickes Fell
Dynamit macht Weg zur „Benewand“ frei
Der Westaufstieg zur Benediktenwand ist wieder frei. Experten haben am Samstagvormittag den Felsbrocken gesprengt, der seit über drei Wochen den sogenannten Schafsteig …
Dynamit macht Weg zur „Benewand“ frei
Tölz live: Telekom:  Mobilfunkprobleme in der Jachenau
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Telekom:  Mobilfunkprobleme in der Jachenau

Kommentare