Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Kochel unter Telefon 08041/76106273 in Verbindung zu setzen.
+
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Kochel unter Telefon 08041/76106273 in Verbindung zu setzen.

Polizeieinsatz in Kochel

Zwei Hundebesitzer schlagen sich mit Leine und Stock

  • Christiane Mühlbauer
    vonChristiane Mühlbauer
    schließen

Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern in Kochel ist am Sonntag eskaliert. Es gab Schläge mit Leine und einem Stock. Die Polizei sucht Zeugen.

Kochel am See - Es war nicht das erste Mal, dass sich zwei Nachbarn wegen eines Hundes im Kochler Ortsteil Altjoch in die Haare bekommen haben. Wie die Polizei Kochel berichtet, war der Hund einer Anwohnerin vom Altjoch war zum wiederholten Male ausgebüchst und hatte das Grundstück eines anderen Hundehalters am Walchensee-Kraftwerk aufgesucht. Offenkundig war der entlaufene Rüde von dessen läufigen Hündinnen angelockt worden, heißt es im Pressebericht.

Weil aber die Hinterlassenschaften des Rüden den Anwohner verärgert hatten und der Hund zuvor auch noch den Sattel seines Motorrades beschädigte hatte, zog ihm der Mann (60) einen Holzstecken über den Rücken. Darüber war die inzwischen eingetroffene Besitzerin (66) des entlaufenen Rüden so erzürnt, dass sie ihre Hundeleine gegen den Mann einsetzte.

Laut Polizei scheiden sich die Aussagen, ob der anschließende Schlag des Mannes mit dem Stecken, den schon der Hund zu spüren bekommen hatte, die Frau absichtlich oder nur versehentlich traf. Gegen beide Personen wird jeweils wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Zusätzlich erhält der Mann eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.

Zudem werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizei Kochel unter Telefon 08041/76106273 in Verbindung zu setzen.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare