Ein größeres Aufgebot an Rettungskräften rückte am Sonntagnachmittag an der „Galerie“ an.
+
Ein größeres Aufgebot an Rettungskräften rückte am Sonntagnachmittag an der „Galerie“ an.

Mann leicht verletzt

Motorrad kollidiert mit Pkw: B 11 am Walchensee gesperrt

  • Andreas Steppan
    vonAndreas Steppan
    schließen

Bei einem Unfall in der „Galerie“ am Walchensee hatte ein Motorradfahrer aus Augsburg am Sonntagnachmittag Glück im Unglück.

Kochel am See – Im Ausflugsverkehr am Walchensee sind am Sonntagnachmittag ein Motorrad und ein Pkw zusammengestoßen. Die B 11 war anschließend komplett gesperrt. Glück im Unglück: Bei dem Unfall wurde offenbar niemand schwer verletzt. Nur der Motorradfahrer musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Angaben der Polizei war der 32-jährige Augsburger auf seiner Maschine von Walchensee kommend in Richtung Urfeld/Kesselberg unterwegs. In der „Galerie“ kam er aufgrund der feuchten Fahrbahn gegen 14.45 Uhr ins Rutschen und schlitterte über die Mittelmarkierung der Fahrbahn hinaus. So kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 30-jährigen Nürnbergers. Letzterer überstand den Zusammenprall ebenso unverletzt wie seine Beifahrerin.

Nach Unfall am Walchensee: Motorrad und Auto werden abgeschleppt

Am Motorrad entstand nach der ersten Einschätzung der Polizei Totalschaden. Am Auto dürfte der Schaden bei rund 5000 Euro liegen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Durch die Sperrung der B 11 kam es für viele Verkehrsteilnehmer zu Wartezeiten, doch das Stauchaos war laut Polizei am Ende nicht so enorm, wie zu befürchten war. Nach etwa einer halben Stunde wurde der Verkehr blockweise einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Insgesamt herrschte am Sonntag in der Walchensee-Kesselberg-Region starker Ausflugsverkehr. Die B 11 am Kesselberg war beidseitig stark zugeparkt. Ähnlich sah es an vielen Ausflugszielen in der Region aus.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare