Zu einem Unfall am Kesselberg rückte die Feuerwehr Kochel am See am Mittwochabend mit 24 Kräften aus.
+
Zu einem Unfall am Kesselberg rückte die Feuerwehr Kochel am See am Mittwochabend mit 24 Kräften aus.

In Leitplanke gerutscht

Zwei Biker stürzen am Kesselberg: Geretsrieder (27) schwer verletzt

  • Andreas Steppan
    vonAndreas Steppan
    schließen

Nur glücklichen Umständen haben es zwei Motorradfahrer aus Geretsried und Feldkirchen-Westerham wohl zu verdanken, dass sie einen Unfall am Kesselberg überlebten.

Kochel am See – Zwei Motorradfahrer wurden am Mittwoch gegen 19 Uhr am Kesselberg verletzt – einer schwer, der andere leicht. Die Tatsache, dass kein Gegenverkehr kam und die Leitplanke mit Unterfahrschutz ausgestattet war, hat ihnen nach Einschätzung der Polizei das Leben gerettet. Als Ursache des Unfalls geben die Beamten Fahrstil und Geschwindigkeit an.

So sei der Geretsrieder (27) beim Abwärtsfahren in einer Rechtskurve beim Aussichtsparkplatz mit seiner BMW ausgerutscht und über die Gegenfahrbahn in die Leitplanke geschlittert. Der hinterherfahrende 33-jährige aus Feldkirchen-Westerham erschrak, bremste und rutschte mit seiner Honda ebenfalls in die Leitplanke.

Der Geretsrieder wurde schwer verletzt in die Murnauer Klinik gebracht, der Honda-Fahrer wollte selbst einen Arzt aufsuchen.

Der Schaden liegt bei 13.000 Euro. Die Feuerwehr Kochel war mit 25, die Wasserwacht Walchensee mit vier Kräften im Einsatz.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare