Kesselberg

Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Kochel am See - Ein Motorradfahrer ist am frühen Freitagnachmittag auf der Kesselbergstrecke schwer verunglückt.

Wie Polizeihauptkommissar Steffen Wiedemann von der Kochler Polizeistation mitteilt, war der 65-jährige Mann aus Sachsen mit einer Gruppe Tourenfahrer auf der Bundesstraße 11 zwischen Kochel und Walchensee bergauf unterwegs. Gegen 13.40 Uhr geriet er aus eigenem Verschulden in einer Linkskurve mit seiner „Honda“ zu weit nach rechts an den Randstein, weshalb er stürzte. Dabei zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Murnau gebracht werden musste. 

Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Beamten schätzen den Schaden an der Maschine auf zirka 3000 Euro. (sis)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag: Moderne Architektur im Landkreis zu besichtigen
Am Sonntag: Moderne Architektur im Landkreis zu besichtigen
Tölzer besuchen Freunde in Italien
Gut gerüstet nach einem Italienisch-Sprachkurs, mit Tölzer Schmankerl im Gepäck und voller Vorfreude auf ein Wiedersehen machten sich kürzlich 31 Tölzer auf den Weg nach …
Tölzer besuchen Freunde in Italien
Klatten-Stiftung Nantesbuch: Die Sinne für Kunst und Natur öffnen
2012 gründete BMW-Erbin Susanne Klatten die Stiftung Nantesbuch für Kunst und Natur und kaufte ein Gut bei Bad Heilbrunn. Am Samstag werden die ersten Gebäude eingeweiht.
Klatten-Stiftung Nantesbuch: Die Sinne für Kunst und Natur öffnen

Kommentare