Kesselberg

Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Kochel am See - Ein Motorradfahrer ist am frühen Freitagnachmittag auf der Kesselbergstrecke schwer verunglückt.

Wie Polizeihauptkommissar Steffen Wiedemann von der Kochler Polizeistation mitteilt, war der 65-jährige Mann aus Sachsen mit einer Gruppe Tourenfahrer auf der Bundesstraße 11 zwischen Kochel und Walchensee bergauf unterwegs. Gegen 13.40 Uhr geriet er aus eigenem Verschulden in einer Linkskurve mit seiner „Honda“ zu weit nach rechts an den Randstein, weshalb er stürzte. Dabei zog sich der Mann so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Murnau gebracht werden musste. 

Das Motorrad musste abgeschleppt werden. Die Beamten schätzen den Schaden an der Maschine auf zirka 3000 Euro. (sis)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Widerlich: Trickbetrüger will Doppelmord ausnutzen
Dreister geht es kaum: Ein Trickbetrüger hat im Zusammenhang mit den Königsdorfer Doppelmorden versucht, eine Rentnerin über den Tisch zu ziehen.
Widerlich: Trickbetrüger will Doppelmord ausnutzen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare