Verhängnisvolle Verkettung von Ereignissen

Motorradfahrer übersieht Linksabbieger - Zwei Verletzte

  • schließen

Kochel am See - Sein Reflex führt vom Regen in die Traufe: Ein 17-jähriger Motorradfahrer hat nicht gemerkt, dass der Autofahrer vor ihm abbiegen will und reagiert dann falsch. Es kommt zum Crash.

Ein 17-jähriger Motorradfahrer aus Penzberg war am Samstagnachmittag mit seiner Sozia in Kochel am See unterwegs. Auf Höhe der Esso-Tankstelle passierte es: Das Auto vor dem Jugendlichen verlangsamte die Fahrt um an der Kreuzung links abzubiegen. Davon bekam der 17-Jährige allerdings nichts mit und fuhr mit gleicher Geschwindigkeit weiter auf das fast stehende Auto zu - berichtet die Polizei.

Kurz vor dem Wagen, bemerkte der Jugendliche seinen Fehler, bremste und versuchte nach links auszuweichen. Ein verhängnisvoller Reflex, denn er streifte das abbiegende Fahrzeug und geriet dann in den Gegenverkehr. Die 24-Jährige Fahrerin des entgegenkommenden Autos schaffte es nicht mehr zu bremsen und krachte frontal in das plötzlich auftauchende Motorrad. 

Der 17-jährige Motorradfahrer und seine Sozia verletzten sich dabei schwer. Mit Rettungshubschrauber und Krankenwagen wurden die beiden ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Die beiden beteiligten Autofahrer sind wohlauf. 

Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf rund 4.000 Euro. An den Autos ist ein Schaden von insgesamt 3.000 Euro entstanden. 

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Sachstand Asyl: 1812 Asylbewerber leben im Landkreis
Sachstand Asyl: 1812 Asylbewerber leben im Landkreis
Große Probe für Anatevka-Aufführung am Tölzer Gymnasium
Große Probe für Anatevka-Aufführung am Tölzer Gymnasium

Kommentare