Feuerwehr, Wasserwacht, Rettungsdienst und Polizei rückten zum Kesselberg aus.
+
Feuerwehr, Wasserwacht, Rettungsdienst und Polizei rückten zum Kesselberg aus.

Feuerwehr und BRK im Einsatz

Schlimmer Motorradunfall am Kesselberg: Mann (24) stürzt in Aussichtskurve - und wird schwer verletzt

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    VonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Erneut hat sich am Kesselberg ein Motorradunfall ereignet. Dabei wurde ein Dietramszeller (24) schwer verletzt.

Kochel am See - Nach Angaben der Polizei war ein 24-jähriger Dietramszeller mit seiner Honda am Montagabend gegen 19.10 Uhr auf der Bundesstraße 11 von Kochel in Richtung Urfeld unterwegs. In der sogenannte Aussichtskurve stürzte der junge Mann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und verletzte sich dabei schwer. Der BRK-Rettungsdienst brachte ihn nach Murnau in die Unfallklinik.

Motorradunfall am Kesselberg: Feuerwehr kümmert sich um Verkehrslenkung

Mit im Einsatz waren auch die Wasserwacht Walchensee als Helfer vor Ort und die Kochler Feuerwehr. Letztere kümmerte sich unter anderem um die Lenkung des Verkehrs und das Binden von auslaufenden Betriebsmitteln. Für die freiwilligen Einsatzkräfte der Feuerwehr war der Einsatz nach etwa eineinhalb Stunden beendet.

Motorradfahrer am Kesselberg: Polizei stößt oft an ihre Grenzen

Die Motorradsaison ist heuer aufgrund des verregneten Sommers erst spät in Schwung gekommen. Zuletzt hatten sich am Kesselberg aber einige Unfälle ereignet. Die Polizei stößt bei den Motorrad-Rasern oft an ihre Grenzen, zuletzt hatten die Beamten aber wieder verstärkt Kontrollen angekündigt.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Bad Tölz lesen Sie hier.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare