+
Das Herzogstand-Schiff fährt ab sofort wieder auf dem Kochelsee – allerdings mit reduzierter Passagierzahl.

Motorschifffahrt gestartet

Nach Corona-Pause: Mit der „Herzogstand“ über den Kochelsee fahren

  • Alois Ostler
    vonAlois Ostler
    schließen

Leinen los, heißt es seit dem Pfingstwochenende am Kochelsee. Die Motorschifffahrt hat den Betrieb aufgenommen – allerdings mit einigen Corona-bedingten Einschränkungen.

Kochel am See –  Seit 30. Mai läuft die Motorschifffahrt auf dem Kochelsee wieder. „Wir haben einen Sonderfahrplan aufgestellt“, sagt Unternehmer Manfred Kneidl. Demnach gibt es vorerst nur Rundfahrten, die in Kochel starten und enden. Die anderen vier Anlegestellen werden nicht angefahren.

Maximal 44 Passagiere dürfen an Bord

Das Motorschiff Herzogstand bietet Platz für 100 Gäste. Nun dürfen nur maximal 44 Passagiere an Bord, um an Deck die vorgeschriebenen Abstandsflächen einzuhalten. Diese Zahl kann auch niedriger sein, falls mehr Einzelpersonen zusteigen wollen. Start zu der jeweils einstündigen Rundfahrt ist täglich um 11.45 Uhr, 13 Uhr, 14.15 Uhr und 15.30 Uhr. Nach jeder Fahrt ist laut Kneidl eine 15-minütige Reinigungs- und Desinfektionspause angesetzt. Alle Fahrgäste müssen eine Schutzmaske tragen. Ein Bordverkauf ist vorerst nicht vorgesehen.

Die „Herzogstand“ fährt mit synthetischem Treibstoff

Das Schiff fährt seit heuer mit synthetischem Treibstoff, der aus Erdgas gewonnen wird. „Das ist eine extrem saubere Sache“, sagt Kneidl. „Kein Rauch und nahezu geruchlos.“ Kneidl freut sich auf den Saisonauftakt: „Endlich sind wir wieder auf dem Wasser.“  

Lesen Sie auch:

Landratsamt erlässt Befahrungsverbot für Obere Isar - Warnung für Pupplinger Au

Verkehrskollaps am Walchensee verhindern: Schilder, Kontrollen und mehr Parkplätze sollen helfen

Beginn der Pfingstferien: Droht erneut Verkehrschaos am Walchensee? Bürgermeister wollen Kollaps verhindern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alpakas: Kuschelige Stresskiller
Wegen der Corona-Krise wird in den Sommerferien wohl vermehrt auf große Auslandsreisen verzichtet und Urlaub daheim gemacht. Deshalb bieten wir in der Serie …
Alpakas: Kuschelige Stresskiller
Tölz live: Ladendiebin rennt mit Schal davon
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Ladendiebin rennt mit Schal davon
Anwohner laufen Sturm gegen neue BOB/BRB-Züge - „Das ist infernalischer Lärm“
Die neuen Lint-Züge, die seit Mitte Juni unter dem Namen Bayerische Regiobahn (BRB) durchs Oberland fahren, rauben vielen Gmundern Schlaf und Nerven. Der Grund ist …
Anwohner laufen Sturm gegen neue BOB/BRB-Züge - „Das ist infernalischer Lärm“
Flohmärkte im Tölzer Land: Raritätensuche muss warten
Flohmärkte dürfen nach der Corona-Pause prinzipiell wieder stattfinden. Doch die Auflagen halten die Veranstalter in Bad Tölz-Wolfratshausen zurzeit noch ab.
Flohmärkte im Tölzer Land: Raritätensuche muss warten

Kommentare