Technische Störung! Auf dieser S-Bahn-Strecke ist derzeit kein Verkehr möglich

Technische Störung! Auf dieser S-Bahn-Strecke ist derzeit kein Verkehr möglich

Fahranfänger verliert Kontrolle über Fahrzeug und flüchtet

Nach Unfall am Kesselberg: Polizei entdeckt Schuldigen - ein 18-jähriger Penzberger

Dank eines Zeugen konnte die Kochler Polizei nun einen Unfall aufklären, der sich am Dienstag am Kesselberg ereignet hat. Dahinter steckt ein 18-jähriger Penzberger.

Kochel am See - Wie berichtet, suchte die Polizei den Fahrer eines blauen VW Golfs, der am Vormittag in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen war und die Leitplanke beschädigt hatte. Das Fahrzeug wurde mit abmontiertem Kennzeichnen nun in Benediktbeuern gefunden, berichtet die Polizei, und im Rahmen der Spurensicherung identifiziert. Als verantwortlicher Fahrer wurde ein 18 Jahre alter Fahranfänger aus Penzberg ermittelt, der mit einem gleichaltrigen jungen Mann unterwegs war. 

Laut Polizei war der 18-Jährige auf nasser Fahrbahn zu schnell gefahren, dabei von der Straße abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt. Danach wurde die Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beide Insassen blieben unverletzt. Am Golf ist Sachschaden in Höhe von 3000 Euro entstanden, an der Leitplanke von rund 1000 Euro. „Den jungen Fahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle mit erheblichen Konsequenzen“, schreibt der Kochler Polizeichef Steffen Wiedemann. (müh)

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Montagabend
Fremdes Geld in der Schmuckschatulle aufbewahrt
Eine 70 Jahre alte Frau wurde nun vor dem Amtsgericht Wolfratshausen verurteilt, weil sie Geld vom Konto ihres Schwiegersohns abgehoben hatte. Sie bewahrte das Geld in …
Fremdes Geld in der Schmuckschatulle aufbewahrt
Ein etwas anderes Sonnwendfest im Labyrinth
Ein etwas anderes Sonnwendfest im Labyrinth
Lust auf was Neues: Lenggrieser Franz Schöttl wird Polizeichef in Geretsried
Nach über 20 Jahren bei der Kripo und zuletzt fast zehn Jahren im Polizeipräsidium Oberbayern-Süd in Rosenheim wechselt der Franz Schöttl (56) zum 1. Juli nach …
Lust auf was Neues: Lenggrieser Franz Schöttl wird Polizeichef in Geretsried

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.