Anton Samm (†). 
+
Anton Samm (†). 

NACHRUF

Anton Samm: Mensch mit großem Herzen

Der Bauunternehmer Anton Samm aus Kochel ist vor einigen Tagen verstorben. Er war als sehr familiärer und sozialer Mensch bekannt. 

Kochel am See – Im Alter von 83 Jahren ist vor einigen Tagen ist der in Kochel beheimatete Bauunternehmer Anton Samm gestorben. 1976 hatte sich der gelernte Zimmerermeister selbstständig gemacht. Seine Tätigkeit in den Sparten Wohnungsbau, sozialer Wohnungsbau und Einheimischen-Modelle, Gewerbebau, Banken/Sparkassen, Schulen, Kindergärten und Sonderbauten brachte ihm beträchtlichen geschäftlichen Erfolg und Anerkennung in der Branche ein. Seine Firma hatte ihren Sitz in Geretsried. Persönlich befreundet war er mit dem Kochler Altbürgermeister Siegfried Zauner und dem Lebenshilfe-Vorsitzenden Gregor Dorfmeister, weshalb ihm der Wiederaufbau des abgebrannten Herzogstandhauses und die vielen Bauvorhaben der Lebenshilfe und der Oberland- Werkstätten eine besondere Herzensangelegenheit waren. Dorfmeister (†) schätzte an ihm, dass er immer ein Garant für solide Bauqualität, Kosteneinhaltung und Terminsicherheit war.

Anton Samm war auch als Gemeinderat für deine Heimat aktiv 

Samms Privatleben galt der Familie, seinen Freunden und den Bergen. Mit seiner Frau hatte er drei Töchter, neun Enkelkinder bereicherten sein Leben. Seit seiner Jugend gehörte er der Bergwacht Kochel an. Als Pächter der Kochler Alm hütete er dort 50 Jahre lang jeden Sommer sechs Wochen lang bis zu 80 Jungrinder. Die Alm war sein steter Kraft- und Rückzugsort. Freunde und Familie beschreiben Anton Samm als sehr sozial und gradlinig, als einen Menschen, hinter dessen rauer Schale sich immer ein großes Herz verbarg.

Requiem findet zu späterem Zeitpunkt statt 

Einige Jahre setzte er sich als Mitglied des Gemeinderats für seine Heimatgemeinde ein. Auch die Förderung verschiedener Vereine war ihm ein großes Anliegen.

Nun ist er im Kreis seiner Familie gestorben. In der aktuellen Situation muss das Requiem auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.  

R. Bannier 

Lesen Sie auch: 

Beerdigungen nur noch im engsten Familienkreis 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erich Zengerle ist neuer Kreisbrandrat
Nach dem Rücktritt von Alfred Schmeide hat der Landkreis einen neuen Kreisbrandrat. Die Kommandanten wählten den Eglinger Schreinermeister Erich Zengerle zum Nachfolger.
Erich Zengerle ist neuer Kreisbrandrat
Legendäres Kultbuch der Karwendelfans: Nach der 16. Auflage ist Schluss
Immer wieder macht der Bergverlag Rother mit Neuerscheinungen aufmerksam, die dem Tölzer Land und seinen Bergen gewidmet sind. Doch sein legendärer Alpenvereinsführer …
Legendäres Kultbuch der Karwendelfans: Nach der 16. Auflage ist Schluss
Tölz live: Straßensperrung in Bairawies ab Montag 
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Straßensperrung in Bairawies ab Montag 
Kleinbus schiebt Audi auf Mercedes
Der Erste reagierte noch, der Zweite nicht mehr rechtzeitig: So kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der Bundesstraße.
Kleinbus schiebt Audi auf Mercedes

Kommentare