+
Das designierte Kochler Pfarrer-Ehepaar: Elke und Matthias Binder kommen im Juli 2017 ins Loisachtal.

Pfarrer-Ehepaar Binder kommt nach Kochel 

Aus dem Klosterland in die Diaspora

Kochel am See - Die Nachfolge für den evangelischen Pfarrer Corvin Wellner ist gesichert – und zwar gleich im Doppelpack. Anfang Juli bekommen die Loisachtaler Protestanten ein neues Pfarrer-Ehepaar.

Elke (49) und Matthias Binder (48) freuen sich schon auf ihre neue Wirkungsstätte in der evangelischen Kirchengemeinde Kochel, zu der neben Walchensee, Bichl, Benediktbeuern und Schlehdorf auch Großweil gehört. „Die Zeit war reif, sich nach neuen Herausforderungen umzuschauen“, begründet Matthias Binder die Bewerbung auf die Kochler Pfarrstelle. Denn seit mittlerweile zehn Jahren seien er und seine Frau als Geistliche in der evangelischen Kirchengemeinde Engelthal (Kreis Nürnberger Land) tätig, berichtet er im Gespräch mit dem Tölzer Kurier. Engelthal, so liest man auf der Homepage der Gemeinde, ist ein ehemaliges Klosterdorf mit knapp 1100 Einwohnern. Die meisten von ihnen sind laut Binder Protestanten.

Künftig in einer Kirchengemeinde zu arbeiten, in der die Protestanten gegenüber den Katholiken in der Minderheit sind, und „das Evangelische noch nicht so verwurzelt ist wie im fränkischen Kernland“, empfindet Binder als reizvolle neue Aufgabe. Er und seine Frau haben zwei Kinder, die aber bereits erwachsen sind. Vergangene Woche hatte das Ehepaar seine sogenannte „Präsentation“ vor der Kochler Kirchengemeinde. Anwesend waren unter anderem Dekan Martin Steinbach und Pfarrerin Antonia Janßen, die seit dem Weggang Wellners die Kirchengemeinde betreut. Sie hält vertretungsweise auch den evangelischen Religionsunterricht in der Kochler Grundschule.

Laut Janßen wird das Ehepaar Anfang Juli nach Kochel ziehen. „Sie teilen sich die Stelle im kollegialen Verbund mit mir“, so Janßen. Die Pfarrerin, die eigentlich nur in Teilzeit in der Gemeinde arbeitet und Mutter zweier Kleinkinder ist, blickt der neuen Zusammenarbeit optimistisch entgegen. „Ich freue mich darauf. Ich finde es schön, als Team zu arbeiten.“ Da die neuen Geistlichen aber erst kurz vor Schuljahresende nach Kochel kommen, geht Janßen derzeit davon aus, dass sie den Schulunterricht bis zu den Sommerferien weiterführen wird.

Der bisherige Kochler Pfarrer Corvin Wellner hatte die evangelische Kirchengemeinde Kochel zum 1. November verlassen (wir haben berichtet). Er trat eine neue Stelle in Weilheim an.

Franziska Seliger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich will Wirt sein, nix anders“
Er ist der dienstälteste Mitarbeiter im Freilichtmuseum Glentleiten: Wirt Rudi Schmid vom „Starkerer Stadel“. Diese Ära ist bald vorbei. Schmid übernimmt die Gastronomie …
„Ich will Wirt sein, nix anders“
Chorfestival: Es gibt noch Karten für heute Abend
Das Galakonzert beginnt um 19.30 Uhr im Kurhaus. Karten gibt es an der Abendkasse. Unser Bild zeigt den Knabenchor aus Dubna/Russland.
Chorfestival: Es gibt noch Karten für heute Abend
Nächtliche Sperrung am Sylvenstein
Auf eine nächtliche Straßensperrung müssen sich Autofahrer auf der Bundesstraße 307 zwischen der Faller Klamm-Brücke und dem Sylvensteindamm einstellen.
Nächtliche Sperrung am Sylvenstein

Kommentare