Auf der Autobahn wurde heute Morgen ein Hirsch erlegt. Foto: dpa

Tier ließ sich nicht einfangen

Hirsch auf der Autobahn erschossen

Kochel am See - Einen gehörigen Schrecken haben am Donnerstagmorgen einige Autofahrer auf der A95 bekommen.

Das Tier lief neben der Fahrbahn auf und ab und wollte zurück in den schützenden Wald, berichtet die Verkehrspolizei Weilheim auf Nachfrage. Das Tier war nicht willig, durch die geöffneten Gatter die Straße zu verlassen.

 Um Unfälle zu vermeiden, sperrte die Polizei gegen 8 Uhr schließlich die Fahrbahn in Richtung München komplett. „Bestimmt eine halbe Stunde lang“ versuchten Helfer nach Angaben von Karl Wiedemann von der Verkehrspolizei, den Hirsch durch Tore im Schutzzaun zurückzutreiben, um ihn zu retten. Doch vergeblich. 

Am Ende blieb laut Wiedemann nur ein Ausweg: „Man musste die konkrete Gefahr bannen“ – und den Hirschen töten. Dies gelang schnell, weil in dem Stau, der sich gebildet hatte, auch ein Jäger stand, der ein Gewehr dabei hatte. Die Verkehrspolizei hatte   am Donnerstagmorgen auf dem Autobahn-Abschnitt im Landkreis auch ohne Hirsch gut zu tun. Bei heftigem Regen kam es zu fünf Unfällen durch Aquaplaning. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, und es entstand Gesamtschaden in Höhe von rund 33 000 Euro. (kat/müh)

Auch interessant

<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

„...hat ihn ein Wolf angreifen wollen“
Der Wolf ist wieder da. In St. Heinrich am Starnberger See wurden vor Kurzem Schafe gerissen. Nun gehen die Emotionen hoch, wie zu verfahren ist: Mit ihm leben oder …
„...hat ihn ein Wolf angreifen wollen“
Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
Leserfoto des Tages: „Oben Winter, unten Frühling“
„Die Kläranlage ist unser Sorgenkind“
Dass ein Landrat das schlechte Verhältnis zwischen zwei Gemeinden öffentlich anspricht, ist selten. Aber genau das tat  Josef Niedermaier bei der Bürgerversammlung in …
„Die Kläranlage ist unser Sorgenkind“
Minister Christian Schmidt spricht am Sonntag im Tölzer Kurhaus
Minister Christian Schmidt spricht am Sonntag im Tölzer Kurhaus

Kommentare