1 von 6
Einen Fahrzeugbrand hatte die Kochler Feuerwehr am Dienstag rasch unter Kontrolle.
2 von 6
Einen Fahrzeugbrand hatte die Kochler Feuerwehr am Dienstag rasch unter Kontrolle.
3 von 6
Einen Fahrzeugbrand hatte die Kochler Feuerwehr am Dienstag rasch unter Kontrolle.
4 von 6
Einen Fahrzeugbrand hatte die Kochler Feuerwehr am Dienstag rasch unter Kontrolle.
5 von 6
Einen Fahrzeugbrand hatte die Kochler Feuerwehr am Dienstag rasch unter Kontrolle.
6 von 6
Einen Fahrzeugbrand hatte die Kochler Feuerwehr am Dienstag rasch unter Kontrolle.

Auf Parkplatz

Schreck für Urlauber: In Kochel geht ihr VW-Bus in Flammen auf

  • schließen

Durch einen Fahrzeugbrand in Kochel ist am VW-Bus einer Urlauberfamilie Totalschaden entstanden. Auslöser könnte eine Kühlbox gewesen sein.

Kochel am See – Böse Überraschung für eine Urlauber-Familie aus Rheinland-Pfalz: In Kochel ist am Dienstagnachmittag ihr VW-Bus ausgebrannt – vermutlich aufgrund eines technischen Defekts. Glück im Unglück: Als das Feuer gegen 16.15 Uhr ausbrach, befanden sich keine Personen in dem Fahrzeug, es wurde niemand verletzt.

Lesen Sie auch: Polizeikontrolle am berühmt-berüchtigten Kesselberg: „Ihre Fahrt ist hier beendet“

Nach Angaben der Polizei stand das Fahrzeug auf einem Parkplatz an der Trimini-Straße. Als Verursacher des Brands kommt nach ersten Einschätzungen der Einsatzkräfte vor Ort eine angeschlossene Kühlbox in Frage.

Lesen Sie auch: Walchensee: Ranger und Feuerwehr sollen gemeinsam auf Streife gehen

Die Ehrenamtlichen der Feuerwehr Kochel hatten den Brand rasch unter Kontrolle. An dem VW-Bus, der einem 39-Jährigen aus Altenkirchen gehört entstand Totalschaden (rund 3000 Euro).

Auch interessant