+
Die Feuerwehr Kochel war mit 15 Mann im Einsatz.

Unfall bei Waldarbeiten in Pessenbach

Baum fällt in Stromleitung: 78-Jähriger verletzt

  • schließen

Kochel am See - Bei Waldarbeiten in Pessenbach ist am Donnerstagabend ein Mann verletzt worden. Die Fichte, die er umschneiden wollte, stürzte in eine Stromleitung. 

Wie die Polizei Kochel berichtet, waren zwei Männer aus Benediktbeuern, 78 und 69 Jahre alt, in einem Waldstück in Pessenbach mit dem Fällen von Bäumen beschäftigt. Dabei kam es gegen 17 Uhr zu Problemen. Eine etwa 20 Meter lange Fichte fiel nicht so, wie sie sollte. Bei den Versuchen, das Problem zu lösen, kippte der dürre Wipfel der Fichte in eine 110-kV-Stromleitung. Es gab einen Lichtbogen, und der Wipfel entzündete sich. Dabei wurde der ältere Mann leicht verletzt. 

Beim Versuch, den Baum zu fällen, verfing sich dieser in der Stromleitung.

Ein Zeuge sah Lichtbogen und Brand und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Kochel rückte mit 15 Mann aus, musste aber laut Polizei nicht mehr groß eingreifen, weil der kleine Brand wieder ausgegangen war. Das BRK brachte den 78-Jährigen vorsorglich ins Krankenhaus Penzberg.  

Ein Mitarbeiter von Bayernwerk erdete die Leitung. Gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr wurde der Baum entfernt. Der Sachschaden an der Leitung liegt bei etwa 2500 Euro. 

Wie Manuel Köppl, Pressesprecher von Bayernwerk, berichtet, hat es keinen Stromausfall gegeben. „Durch das Vorhandensein von mehreren 110-kV-Leitungen in der Region war die Stromversorgung des örtlichen Umspannwerks Föhrenwald gesichert.“ Am Montag soll die Leitung repariert werden, und auch das wird ohne Stromausfall vonstatten gehen. 

Laut Köppl geht es den beiden Männern den Umständen entsprechend wieder gut.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein Bürgerentscheid - Tölzer Hotelprojekt wackelt trotzdem
Das vom Investor Arcus geplante Hotel an der Arzbacher Straße scheint in weite Ferne gerückt. Das Bürgerbegehren dazu ist allerdings kein Hinderungsgrund: Der Stadtrat …
Kein Bürgerentscheid - Tölzer Hotelprojekt wackelt trotzdem
Dreirad-Fahrt endet im Krankenhaus
Ein schmerzhaftes Ende fand die Heimfahrt eines 69-jährigen Tölzers am Montagabend. 
Dreirad-Fahrt endet im Krankenhaus
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend

Kommentare