Unfall in Kochel

Radlerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Eine Radlerin wurde bei einem Unfall am Samstagmittag in Kochel am See schwer verletzt. Ihre beiden dreijährigen Kinder, die sie dabei hatte, trugen leichte Verletzungen davon.

Kochel am See - Nach Angaben der Polizei war die 37-jährige Kochlerin gegen 11.20 Uhr auf dem Herzogstandweg in Richtung Ortsmitte unterwegs. Auf Höhe der Einmündung Am Wieden/Graseckstraße stürzte die Frau laut Polizei aus bislang ungeklärten Gründen.

 Der Fahrradanhänger, in dem ihre dreijährigen Zwillinge saßen, kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Die Kochlerin erlitt schwere, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf. Das BRK brachte die 37-Jährige in die Murnauer Unfallklinik. Ihre Kinder erlitten einen Schock und wurden zur Beobachtung in die Kinderklinik nach Garmisch-Partenkirchen gebracht. 

Der genaue Unfallhergang ist unklar, da es keine Zeuge gibt und die Kochlerin keine Erinnerungen an den Sturz hat. Unter Umständen, so die Polizei, war ein Auto an dem Unfall beteiligt. Sollte jemand Hinweise haben, wird er gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 80 41/ 76 10 62 73 zu melden. va

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So langsam kommt in Tölz wieder die Sonne durch
So langsam kommt in Tölz wieder die Sonne durch
Fahrrad vor Museum gestohlen
Den Diebstahl seines Fahrrads meldete nun ein 61-jähriger Tölzer bei der Polizei. 
Fahrrad vor Museum gestohlen
So wütete das Unwetter im Tölzer Land: Der große Überblick
Das Unwetter in der Nacht zum Samstag hielt die Einsatzkräfte im Tölzer Land in Atem. Die B13 war eine ganze Weile gesperrt. Für die Isar gilt weiter ein …
So wütete das Unwetter im Tölzer Land: Der große Überblick
Reger Betrieb auf dem Tölzer Töpfermarkt
Reger Betrieb auf dem Tölzer Töpfermarkt

Kommentare