Unfall am Kesselberg: Auto stürzt in Graben

Kochel am See - Das hätte böse ausgehen können: Ein 19-jähriger Tölzer stürzte am Kesselberg mit seinem Wagen fünf Meter tief in einen Graben.

In einem Graben endete am Montagabend die Fahrt eines 19-jährigen Tölzers. Der junge Mann hatte zuvor am Kesselberg die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Laut Polizei war der Tölzer gegen 19.15 Uhr mit seinem Golf von Walchensee kommende auf der B 11 unterwegs. „In der zweiten Kurve nach dem Sattel ging der Dreisatz aus gefahrener Geschwindigkeit, fahrerischem Können und technischem Zustand des Pkw nicht mehr auf“, heißt es im Polizeibericht. Tatsächlich hat der Golf 15 Jahre alte Reifen, die eine Profiltiefe „hart an der Grenze des Erlaubten“ aufwiesen. 

Der Wagen kam ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte fünf Meter tief in einen Graben. Der Tölzer und sein 22-jähriger Beifahrer konnten sich selbst aus dem Wagen befreien. Sie blieben unverletzt. Am Pkw, der abgeschleppt werden musste, entstand Totalschaden in Höhe von 1500 Euro. va

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf dem Summer Village ist grade richtig viel los!
Auf dem Summer Village ist grade richtig viel los!
Löwen-Fanclub: Sepp Mayr löst „Záto“ Schwerdtner ab
Es gab schon Momente im Leben eines Löwen-Fans, in denen eine Mitgliederversammlung für größere Begeisterung gesorgt hat. Denn als sich der Löwen-Fanclub Isar-Loisach im …
Löwen-Fanclub: Sepp Mayr löst „Záto“ Schwerdtner ab
Eine Brücke zwischen Deutschen und Flüchtlingen bauen
Zu einem ganz besonderen Kabarett wird an diesem Samstag, 22. Juli, nach Benediktbeuern eingeladen: Zu Gast ist der Syrer Firas Alshater.
Eine Brücke zwischen Deutschen und Flüchtlingen bauen

Kommentare