Das Verdi-Seminarhaus am Kochler Seeufer.

Verdi-Investor Thomas Gerl 

„Nix übers Knie brechen“

Nicht viel Neues gibt es vom Hotelprojekt in Kochel zu vermelden. Der Investor Thomas Gerl ist aber nach wie vor überzeugt, dass es „ein tolles Projekt“ wird.

Kochel am See – Aufgeräumt und munter meldete sich Verdi-Investor Thomas Gerl dieser Tage doch noch per Handy zur Anfrage des Tölzer Kurier, wie es denn weitergehe mit der Immobilie an der Badstraße. Erst wird mit dem Tölzer Redakteur übers Eishockey gefachsimpelt. Gerl glaubt, dass seine „Straubinger Tigers“ die Pre-Play-offs schaffen. Schaut ganz gut aus. Momentan ist man Neunter. Der zehnte Platz würde auch noch reichen. Gerl ist Gesellschafter der Tigers. Der Verein gilt als grundsolide, der behutsam den sportlichen Erfolg aufbaut. Keine Experimente. Das passt durchaus zur Aussage Gerls über sein Kochel-Projekt. Es gebe Entwürfe und Skizzen, aber „in der Planungstiefe noch nichts Belastbares“. Gerl ist nach wie vor überzeugt, dass Verdi „ein tolles, schönes Projekt“ wird. Er sei permanent dran, aber „man darf da nix übers Knie brechen“.

Im Gespräch stellt Gerl dann noch klar, dass er nicht, wie in dieser Zeitung zu lesen war, nur Erbauer des Straubinger Asam-Hotels gewesen ist. Er sei auch Betreiber, und zwar zusammen mit den Sennebogen-Brüdern. Das ist nicht ganz unwichtig, denkt man an die Betreiberfrage für das künftige Kochler Hotel. Thomas Gerl hat mit Christian Ruhdorfer auch einen Partner, der Geschäftsführer des Münchner Bauträgers „MUC Real Estate“ ist. Darauf angesprochen, verweist Gerl lapidar darauf, dass Ruhdorfer beratende Funktion habe. Die Federführung liege bei ihm.

chs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Tage der Sommerausstellung im Tölzer Kunstsalon
Letzte Tage der Sommerausstellung im Tölzer Kunstsalon
Zum Geburtstag einen Marathon
Die Bichler Wanderfreunde werden heuer 40 Jahre alt. Zur Feier organisieren sie wieder die beliebten Wandertage. Zu dieser Veranstaltung werden an diesem Wochenende rund …
Zum Geburtstag einen Marathon
Unwetter im Tölzer Land hält Feuerwehren auf Trab
Das Unwetter in der Nacht zum Samstag hielt die Einsatzkräfte im Tölzer Land in Atem. Die B13 war eine ganze Weile gesperrt. Für die Isar gilt weiter ein …
Unwetter im Tölzer Land hält Feuerwehren auf Trab
Friedenssäule aus Tölz auf der Fraueninsel im Chiemsee
Friedenssäule aus Tölz auf der Fraueninsel im Chiemsee

Kommentare