+
Zusammenspiel: Andreas Hilger (2.v.li.) brachte in seinem Kurs jungen Blechbläsern die verschiedenen Facetten des Jodler-Blasens bei.

Volksmusikseminar vereint Jung und Alt am Walchensee

Gemeinsam macht eigentlich alles mehr Spaß – auch das Musizieren. Und so trafen sich am Wochenende 80 Musiker überwiegend aus der Region und München in der Jugendherberge in Urfeld, um beim mittlerweile 6. Volksmusikseminar gemeinsam zu musizieren.

Urfeld – Eine, die jedes Jahr mit ihrer Gitarre und ihrer Querflöte vertreten ist, ist Barbara aus Walchensee. „Ich bin von Anfang an dabei. Weil es einfach Spaß macht, mit so vielen jungen Menschen zu spielen“, findet die 15-Jährige.

In Kleingruppen unter der Leitung seminar-erfahrener Musiker wurden neue Lieder und Stücke erarbeitet, Tipps für das Zusammenspiel gegeben und an der Spieltechnik gefeilt.

Einer der Volksmusiklehrer war Andreas Hilger aus Rottau. In seinem Kurs für Blechbläser probte er mit den Teilnehmern beispielsweise die verschiedenen Facetten des Jodler-Blasens. „Ich finde das Seminar super. Daraus gehen immer wieder neue Musikergruppen hervor, weil es den jungen Leuten aus der Region die Gelegenheit bietet, sich zu treffen und Kontakte zu knüpfen.“

Aber längst nicht nur volksmusikbegeisterte junge Erwachsene nahmen an dem Kurs teil, wie die Schlehdorferin Anita Staltmeier sagte, die das Seminar im Auftrag der Cammerloher-Musikschule Murnau organisierte. Auch viele ältere Musiker und Sänger nutzten die Gelegenheit zum gemeinsamen Singen und Spielen. Darunter auch die 72-jährige Gudula Holle aus Froschhausen (Landkreis Garmisch-Partenkirchen). Sie war heuer zum zweiten Mal dabei. Warum? „Weil ich gerne singe. Und weil es so schön ist, mit so einem zusammengewürfelten Haufen etwas Neues zu erarbeiten.“

Angesichts der guten Stimmung unter den Musikern möchte Staltmeier das Seminar nächstes Jahr wieder anbieten. Barbara aus Walchensee wird wieder mitmachen. Das steht für die junge Frau schon jetzt fest. (fn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Roboter geht Patienten an die Nieren
Als erste Klinik im Oberland und erst zweites Krankenhaus der Asklepios-Gruppe führt die Urologie der Tölzer Stadtklinik nach eigenen Angaben das neue OP-Robotersystem …
Roboter geht Patienten an die Nieren
Heute „Corelli“-Ausstellung in der Tölzer Karwendelstraße
Heute „Corelli“-Ausstellung in der Tölzer Karwendelstraße

Kommentare