+
Die Wasserwacht Walchensee wurde am Karfreitagvormittag zu einem Tauchunfall gerufen.

Notarzt kann nichts machen

Walchensee: Verletzter Taucher verweigert Transport

  • Christiane Mühlbauer
    vonChristiane Mühlbauer
    schließen

Ungewöhnlich endete für die Wasserwacht Walchensee und den Notarzt die Hilfsmaßnahme für einen verletzten Taucher: Der Mann wollte nicht ins Krankenhaus.

Walchensee – Die Wasserwacht Walchensee wurde am Karfreitagvormittag zu einem Tauchunfall gerufen. Um kurz vor 11 Uhr wurde ein Fischer auf Höhe der „Galerie“ auf einen Taucher aufmerksam, der um Hilfe rief, und verständigte sofort die Wasserwacht, berichtet diese. Wie sich herausstellte, hatte der 55 Jahre alter Taucher aus dem Landkreis Rosenheim unter Wasser Probleme mit seiner Ausrüstung bekommen. Aus diesem Grund stieg er aus rund 35 Metern Tiefe unkontrolliert und zu schnell nach oben. Der Fischer unterstütze den Mann, der mit einem befreundeten Taucher unterwegs war, bei der Rückkehr an Land. Die Wasserwacht Walchensee war schnell zur Stelle. Auch der Rettungshubschrauber vom Unfallkrankenhaus in Murnau kam an den See, weil dies die schnellste Möglichkeit für einen Notarzt war, berichtet Alois Grünwald, Leiter der Wasserwacht. Der Verletzte wollte jedoch nicht ins Krankenhaus geflogen werden. Auf eigene Verantwortung trat der Taucher zusammen mit seinem Freund dann die Heimreise an, berichtet Grünwald.  

Am Walchensee ereignen sich immer Tauchunfälle. Im vergangenen Jahr wurde ein Taucher tagelang vermisst. Der Leichnam des 52-Jährigen wurde erst nach zweiwöchiger Suche in 70 Metern Tiefe entdeckt.

Lesen Sie auch:

Ausflügler-Andrang bleibt am Wochenende am Walchensee aus: „Vernunft hat gesiegt“

Die Gemeinde Kochel will das beliebte Wikinger-Filmkulissendorf „Flake“ am Walchensee instand setzen und arbeitet deshalb in Kürze mit den Schulen für Holz und Gestaltung des Bezirks Oberbayern in Garmisch-Partenkirchen zusammen.

In diesem Jahr ist an Ostern alles anders. Da man das Fest nicht in großer Gemeinschaft in den Kirchen feiern kann, bieten die Salesianer Don Boscos eine Aktion an.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Bad Tölz - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene.

Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erich Zengerle ist neuer Kreisbrandrat
Nach dem Rücktritt von Alfred Schmeide hat der Landkreis einen neuen Kreisbrandrat. Die Kommandanten wählten den Eglinger Schreinermeister Erich Zengerle zum Nachfolger.
Erich Zengerle ist neuer Kreisbrandrat
Legendäres Kultbuch der Karwendelfans: Nach der 16. Auflage ist Schluss
Immer wieder macht der Bergverlag Rother mit Neuerscheinungen aufmerksam, die dem Tölzer Land und seinen Bergen gewidmet sind. Doch sein legendärer Alpenvereinsführer …
Legendäres Kultbuch der Karwendelfans: Nach der 16. Auflage ist Schluss
Tölz live: Straßensperrung in Bairawies ab Montag 
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Straßensperrung in Bairawies ab Montag 
Kleinbus schiebt Audi auf Mercedes
Der Erste reagierte noch, der Zweite nicht mehr rechtzeitig: So kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der Bundesstraße.
Kleinbus schiebt Audi auf Mercedes

Kommentare