Waldarbeiten bei Kochel

Holzfäll-Geräte gestohlen

Reiche Beute machten unbekannte Täter am Wochenende auf einer Baustelle im Bergwald nördlich vom Herzogstand auf Höhe des Roßkopfes.

Kochel am See – Ingesamt verschwanden von dort Gerätschaften, die zum Holzfällen eingesetzt werden, im Wert von rund 7000 Euro.

Nach Angaben der Polizei ist die Firma eines 26-jährigen Mannes aus Hallein/Österreich derzeit im Auftrag der Waldbauernvereinigung mit Holzfällarbeiten beschäftigt. Dabei wird auch eine mobile Seilkran-Anlage verwendet. Erreichbar ist das Einsatzgebiet von Altjoch aus oder von Schlehdorf/Jocher Fleck über den Höhenweg.

Übers Wochenende ließ die Firma einen Lkw samt montierter Seilkrananlage vor Ort stehen. Zwischen Samstag, 17 Uhr, und Montag, 8 Uhr, ereignete sich dann der Diebstahl. Die unbekannten Täter entwendeten den Hydraulikmotor sowie diverse Rollen und Trommeln der Krananlage. Außerdem brachen sie mehrere Kästen am Lastwagen auf. Aus diesen verschwanden drei Motorsägen der Marke Husqvarna und diverse andere Werkzeuge.

Für den Abtransport der Beute war vermutlich ein größeres Fahrzeug nötig. Die Polizei Kochel am See bittet nun um Zeugenhinweise. Diese sind möglich unter Telefon 0 80 41/ 76 10 62 73. va

Rubriklistenbild: © PantherMedia / Mirage3

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich auf der B11
Sie waren im Mietwagen unterwegs - und erlitten am Freitagabend in Kochel einen schweren Unfall, bei dem sich ihr Pkw überschlug: Ein Mann und seine Beifahrerin wurden …
Auto überschlägt sich auf der B11
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Freitagabend
Unfall in Kochel: Pkw hat sich überschlagen
Unfall in Kochel: Pkw hat sich überschlagen
Festwoche Gaißach: Heute Tag der Nachbarschaft, Vereine und Betriebe
Festwoche Gaißach: Heute Tag der Nachbarschaft, Vereine und Betriebe

Kommentare