+
Zwei Minuten dauert der Flug aus 400 Metern Höhe.

Bundeswehr

Wasserspringen in den Kochelsee: Viel Genuss und ein „Erschreck-Moment“

  • schließen

Für die Soldaten ist es der vielleicht angenehmste Termin des Jahres: Das Wasserspringen in den Kochelsee. Trainiert wird die ungeplante Landung für den Notfall. 90 Soldaten beteiligten sich am Mittwoch. 

Kochel am See – Das Wasserspringen in den Kochelsee war vor einigen Jahren noch ein riesiges Event. Hubschrauber knatterten über den See, die Gemeinde vibrierte, und unzählige Schaulustige sah zu, wie Soldaten mit ihren Fallschirmen im See landen. 

Etwas anders läuft es heute ab: Die Soldaten springen aus einem Flugzeug, das nahezu lautlos über den See gleitet. Die Zuschauer-Kulisse ist deutlich keiner geworden. „Es ist nicht mehr so spektakulär wie früher, aber näher an der Realität“, urteilte ein Zuschauer.

Was geblieben ist: Die Soldaten sind mit Spaß und Leidenschaft bei der Sache. Oberstleutnant Udo Franke gerät ins Schwärmen, wenn er vom Wasserspringen erzählt. „Traumhaftes Wetter, traumhafte Kulisse: Kochel ist immer grandios, ein Riesen-Ereignis für uns alle.“

Rund zwei Minuten dauert der Sprung aus 400 Metern Höhe

Was ist beim Wasserspringen anders als bei „normalen“ Fallschirmspringen? „Man ist etwas entspannter, weil man weiß, dass man mit nahezu 100-prozentiger Sicherheit im Wasser landen wird“, sagt Franke, Leiter der die Luftlande- und Lufttransportschule Altenstadt (Landkreis Weilheim-Schongau). 

Wasserspringen am Kochelsee: Die Bilder

Nach dem Ausstieg könne man einige Momente lang das Alpen-Panorama gnießen, den Kochelsee anschauen und an Tagen mit guter Fernsicht bis nach München blicken. Nach diesem kurzen Moment der Entspannung geht es darum, die Landung vorzubereiten. Wenn man von der 30 Grad warmen Luft ins kalte Wasser eintaucht, gebe es einen kurzen „Erschreck-Moment“. Generell sei die Landung aber „deutlich weicher und angenehmer als an Land“. Nach dem Eintauchen ins Wasser müsse man möglichst schnell das Gurtzeug lösen, „damit man vom Schirm wegkommt“. Und dann werden die Soldaten schon in die Rettungsboote gezogen. Rund zwei Minuten dauert der Sprung aus 400 Metern Höhe, dann ist alles erledigt.

Noch einmal wird am Donnerstag gesprungen

Bei allem Spaß darf man aber nicht übersehen, dass das Fallschirmspringen nicht ganz ungefährlich ist. So verunglückte vor einigen Jahren ein Soldat tödlich, weil er die Gurte zu früh löste und aus zu großer Höhe ins Wasser stürzte. Mittlerweile werden die Gurte erst nach Eintritt ins Wasser gelöst, aber auch das muss üben. Franke: Wir sind der Gemeinde sehr dankbar, dass wir hier springen dürfen.“

An diesem Donnerstag können Zuschauer die Fallschirmspringer noch mal von 10 bis 16 Uhr beobachten.

Lesen Sie auch:

Motorradfahrer trat am Kesselberg Rennradler absichtlich vom Rad - Ermittlungserfolg für die Polizei

Gute Nachrichten: Akademie am Aspenstein macht weiter

In Urfeld: Münchner will von Polizeifahrzeug Kennzeichen klauen - Beamte finden Seltsames in seinem Wagen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DEL 2 Liveticker: Tölzer Löwen siegen souverän gegen Kassel Huskies
Fünfmal in Folge haben die Tölzer Löwen zuletzt verloren. Ob ausgerechnet gegen Tabellenführer Kassel Huskies die Wende gelingt, können Sie ab 18.15 Uhr im Liveticker …
DEL 2 Liveticker: Tölzer Löwen siegen souverän gegen Kassel Huskies
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
644 Schüler singen Anti-Plastik-Lied
Mit einem selbst geschriebenen Lied macht eine Klasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums Bad Tölz auf das Problem Plastik aufmerksam. Nun kam es auf die große Bühne.
644 Schüler singen Anti-Plastik-Lied
5000 Euro in Pensionen schuldig geblieben: Seniorenpaar festgenommen
Fahndungserfolg für die Polizei Bad Tölz: Ein Paar in Rentenalter, das in diversen Pensionen - unter anderem in Wegscheid - die Miete nicht bezahlt hatte, wurde …
5000 Euro in Pensionen schuldig geblieben: Seniorenpaar festgenommen

Kommentare