Wieder zu schnell unterwegs

Kesselberg: Zwei Unfälle in 15 Minuten

Kochel am See - Am Kesselberg in Kochel haben sich am Freitagabend zwei Unfälle innerhalb von 15 Minuten ereignet.

Beide Male war nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache, teilt die Polizei mit. Der erste Unfall war um 19.20 Uhr. Ein 19-Jähriger aus Bruckmühl raste bergauf. Dabei rutschte ihm das Hinterrad weg. Der Mann stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde ins Krankenhaus Murnau gebracht. An seiner Maschine entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. 15 Minuten nach diesem Unfall stürzte ein Peißenberger (20), der mit seiner Sozia (20) aus Weilheim bergab unterwegs war. Laut Pressebericht trug es die beiden aus einer Linkskurve. Dabei touchierten sie eine Felswand. Beide blieben unverletzt. Das Motorrad ist schrottreif. (müh)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schönheit ist Ansichtssache
Der Kunstverein Tölzer Land eröffnet am Samstag seine neue Ausstellung „Schönheitsfehler“ im Kunstsalon an der Marktstraße. Beginn ist um 19 Uhr. 
Schönheit ist Ansichtssache
Musik- und Literaturfestival „Moosbrand“ in Bad Heilbrunn
Musik- und Literaturfestival „Moosbrand“ in Bad Heilbrunn
Galerie „Die Tenne“ in Wackersberg feiert 30-jähriges Bestehen
Galerie „Die Tenne“ in Wackersberg feiert 30-jähriges Bestehen
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren: Maximilian Stocker (Bayernpartei)
Sieben Direktkandidaten buhlen bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Miesbach um die Erststimmen. Maximilian Stocker tritt für die Bayernpartei an. …
Tölzer Kandidatencheck auf Herz und Nieren: Maximilian Stocker (Bayernpartei)

Kommentare