1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Kochel am See

Zu schnell in der Kurve: Motorradfahrer stürzt am Kesselberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

null
In einer Kurve stürzte der Münchner. © Symbolbild: arp

Erneut hat sich am Dienstagabend ein Motorradunfall am Kesselberg ereignet. Der Fahrer stürzte alleinbeteiligt.

Kochel am See - Ein 25-jähriger Münchner befuhr laut Polizei am Dienstagabend gegen 20.50 Uhr als Erster einer Vierer-Gruppe, mit seiner Suzuki den Kesselberg abwärts. Im Verlauf einer Rechtskurve kam er in Folge der nicht angepassten Geschwindigkeit zu Sturz und prallte gegen die linke Leitplanke. 

Verletzter Münchner kommt in Murnauer Unfallklinik

Dabei wurde der Münchner leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Unfallklinikum Murnau gebracht.

 Die Fahrbahn musste von der Straßenmeisterei gereinigt werden, um das Motorrad kümmerten sie die Bekannten des Unfallopfers. Der entstandene Sachschaden an dem Krad beläuft sich an Suzuki und Leitplanke beläuft sich auf rund 8500 Euro.

Lesen Sie auch:

Verbotenes Fahrzeugrennen am Kesselberg?

Radler, Motorradfahrer, Wanderer: Reihenweise Einsätze für die Rettungskräfte

Drama auf der A9: Junger Biker verunglückt Richtung München tödlich

Vatertag bringt im Isarwinkel und im Loisachtal erneuten Ausflügler-Ansturm - Wanderparkplätze schon um 6 Uhr voll - ZDF und BR filmen

Auch interessant

Kommentare