1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Kochel am See

Zweiter Unfall in zwei Tagen: Motorradfahrer stürzt am Kesselberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Veronika Ahn-Tauchnitz

Kommentare

null
Der Kesselberg ist bei Motorradfahrern sehr beliebt. © arp

Es war der zweite Unfall am Kesselberg innerhalb von zwei Tagen: Erneut ist ein Motorradfahrer auf der Bergstrecke gestürzt.

Update vom 14. Mai: Ein Linienbusfahrer schildert in einem Brandbrief lebensgefährliche Situationen von diesem Wochenende durch Motorradfahrer am Kesselberg. Die Polizei schiebt es zum Teil auf die Corona-Lockerungen.

Ursprünglicher Artikel vom 10. Mai: Kochel am See - Am Freitag gegen 18.15 Uhr war ein 26-jähriger Münchner mit seiner Kawasaki auf der Bundesstraße 11 am Kesselberg bergaufwärts Richtung Walchensee unterwegs. 

Im Auslauf einer engen Rechtskurve verlor er „beim starken Beschleunigen“ - so die Polizei - die Kontrolle über seine Maschine und kam auf der rechten Fahrbahnseite allein beteiligt zu Sturz, wobei er auf den daneben liegenden Parkplatz rutschte und glücklicherweise nicht auf die Gegenfahrbahn. In beide Richtungen herrschte zu diesem Zeitpunkt einiges an Verkehr.

Motorradfahrer wird leicht verletzt

Der Mann wurde laut Polizei leicht verletzt und vom BRK mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Penzberg gebracht. Höhe des Sachschadens 4000 Euro.

Bereits zwei Tage zuvor, am Mittwoch, war ein Motorradfahrer auf der Bergstrecke gestürzt.

In Lenggries übersieht Autofahrer Biker

Ein weiterer Unfall mit einem Motorradfahrer ereignete sich am Freitag in Lenggries. Schuld war in diesem Fall aber nicht der Biker. Gegen 13.45 Uhr  bog ein 69-jähriger Lenggrieser mit seinem  Ford von der Anton-Dräxl-Straße nach links in die Karwendelstraße ein. Dabei schätzte er allerdings die Geschwindigkeit eines von links kommenden Motorradfahrers falsch ein. Dieser - es handelte sich um einen 66-jährigen Lenggrieser - legte mit seiner Honda Vollbremsung ein. Dabei stürzte er.

Der Motorradfahrer erlitt Prellungen und wurde vom Rettungsdienst ins Tölzer Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 1300 Euro.

Lesen Sie auch:

Appell in Corona-Zeiten zum Trotz: Wanderparkplätze im Tölzer Land gut gefüllt

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare