+

21-Jährige kentert und wird bewusstlos

Schwerer Kajakunfall in der Rißbachschlucht

Hinterriß/Fall - Die Rettungskräfte mussten am Samstagnachmittag zu einem Wassersport-Unfall in der Rißbachschlucht ausrücken.

Nach Angaben der Wasserwacht Krün-Wallgau war eine 21-jährige Frau aus dem Raum Augsburg, die mit einer Gruppe von Kajakfahrern unterwegs war, in der Rißbachschlucht gekentert und unter Wasser geraten. Die Wasserwacht Krün-Wallgau war schnell zur Stelle, weil sie als sogenannte „Helfer vor Ort“ kurz zuvor bei einem Verkehrsunfall in der Nähe geholfen hatte. Auch die Feuerwehr Fall und das BRK Lenggries rückten aus. Die junge Frau war kurz bewusstlos, ihre Kameraden hatten sie aber schon aus dem Wasser gezogen. Die Retttungskräfte versorgten sie weiter, bis der Hubschrauber die 21-Jährige ins Unfallkrankenhaus nach Murnau flog. Ihr Zustand ist den Umständen entsprechend gut, teilt die Wasserwacht mit. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Bestes Wetter und Konzerte auf allerhöchstem Niveau: Beim vierten Knabenchorfestival präsentierte sich Bad Tölz den Gästen von seiner allerbesten Seite. Allein die Zahl …
„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Brand: Verkehrsbehinderungen auf der B472
Brand: Verkehrsbehinderungen auf der B472
Heute Antik- und Sammlermarkt im Kloster Benediktbeuern
Heute Antik- und Sammlermarkt im Kloster Benediktbeuern

Kommentare