+

21-Jährige kentert und wird bewusstlos

Schwerer Kajakunfall in der Rißbachschlucht

Hinterriß/Fall - Die Rettungskräfte mussten am Samstagnachmittag zu einem Wassersport-Unfall in der Rißbachschlucht ausrücken.

Nach Angaben der Wasserwacht Krün-Wallgau war eine 21-jährige Frau aus dem Raum Augsburg, die mit einer Gruppe von Kajakfahrern unterwegs war, in der Rißbachschlucht gekentert und unter Wasser geraten. Die Wasserwacht Krün-Wallgau war schnell zur Stelle, weil sie als sogenannte „Helfer vor Ort“ kurz zuvor bei einem Verkehrsunfall in der Nähe geholfen hatte. Auch die Feuerwehr Fall und das BRK Lenggries rückten aus. Die junge Frau war kurz bewusstlos, ihre Kameraden hatten sie aber schon aus dem Wasser gezogen. Die Retttungskräfte versorgten sie weiter, bis der Hubschrauber die 21-Jährige ins Unfallkrankenhaus nach Murnau flog. Ihr Zustand ist den Umständen entsprechend gut, teilt die Wasserwacht mit. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auch nahe dem Reiserlift in Gaißach wurde ausgeholzt
Auch nahe dem Reiserlift in Gaißach wurde ausgeholzt
Kater haben dank unserer Zeitung ein neues Zuhause gefunden
Kater haben dank unserer Zeitung ein neues Zuhause gefunden
Wie viel Strom verbraucht Bad Tölz?
Wie viel Strom und Gas verbraucht ganz Bad Tölz in einem Jahr? Diese Frage soll nun im Rahmen des „Energienutzungsplans“ beantwortet werden. Am Ende des Prozesses, der …
Wie viel Strom verbraucht Bad Tölz?
Rückkehr zu G9? Schüler sind dafür
Die mögliche Wiedereinführung des G9 sorgt auch an den drei Gymnasien im südlichen Landkreis für Diskussionen. Viele Eltern sind verunsichert, was ihre Kinder im …
Rückkehr zu G9? Schüler sind dafür

Kommentare