+
Willkommen am Brauneck: Die Wirtsleute der Almen und Hütten laden am Sonntag, 6. August, zum 13. Fest am Berg.  

Almen und Hütten am Brauneck laden am Sonntag ein

Fest am Berg: Spaß für Jung und Alt

Keiner hat Angst vor der verflixten 13: Die Hüttenwirte am Brauneck sind für das 13. Fest am Berg am Sonntag, 6. August, gerüstet – und haben gutes Wetter bestellt.

Lenggries – Das verspricht Hubs Walther von der „Tölzer Hütte“. Beim Abschlusstreffen der Gastronomen waren sie sich einig: „Wir alle hoffen mit unserem vielseitigen und interessanten Angebot wieder viele fürs Brauneck begeistern zu können.“

Die neun Almen und das Panorama-Restaurant bieten die unterschiedlichsten Aktionen an: Von Ochsenschmankerl aus der Felsenküche und gratis Kinder-Eis, über „griabige Musi“, Südtiroler Spezialitäten und einem Riesentrampolin bis hin zum „höchsten Flohmarkt Bayerns“ ist für reichlich Abwechslung gesorgt. Für die Veranstaltung konnten heuer auch das „Jaegers“ und das Brauneck-Gipfelhaus wieder gewonnen werden.

Das Fest findet bei jedem Wetter statt. Außerdem gibt es tolle Preise zu gewinnen. Teilnehmerkarten hierfür gibt es an der Brauneck-Bergbahn und an allen Almen. Kinder bis 15 Jahren fahren am Sonntag in Begleitung der Eltern kostenlos mit der Brauneck-Bergbahn. Die letzte Talfahrt erfolgt um 19 Uhr.

Das Programm: www.lenggries.de/sommer/fest-am-berg-2017-2. mt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seit 40 Jahren im Einsatz für Familien
Krankheit, Tod, Verzweiflung, Überlastung, Unfälle, psychische Erkrankungen: Immer wenn es in Familien brennt, kann über die Krankenkasse eine Familienpflegerin …
Seit 40 Jahren im Einsatz für Familien
Motorradfahrer und Radler kollidieren
Leicht verletzt wurden zwei Männer beim Zusammenstoß eines Motor- und eines Fahrrads bei Lenggries.
Motorradfahrer und Radler kollidieren
Lichtgewehrschießen für Schüler heute in Kochel
Lichtgewehrschießen für Schüler heute in Kochel
Pfarrbücherei Benediktbeuern: Keine Sommerferien
Pfarrbücherei Benediktbeuern: Keine Sommerferien

Kommentare