+

Polizei

Autofahrer übersieht Radler

  • schließen

Glück im Unglück hatte am Freitagabend ein Mann aus Lenggries. Der 57-Jährige wurde von einem Auto erfasst, Mitglieder der Bergwacht waren aber zufällig in der Nähe und konnten sofort helfen.

Lenggries - Ein Autofahrer hat am Freitagabend in Lenggries einen Fahrradfahrer übersehen. Nach Angaben der Polizei wollte ein Mann aus Gaißach gegen 21 Uhr in seinem Audi an der Isarbrücke nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen, nachdem er kurz zuvor die Bundesstraße 13 verlassen hatte. Dabei übersah der 18-Jährige einen von links kommenden Lenggrieser (57) auf seinem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Lenggrieser stürzte und sich am Bein verletzte. 

Drei Bergwachtler, die zufällig in der Bergrettungsstation zur Ausbildung versammelt waren, eilten binnen Minuten zur Hilfe. Die Bergwachts-Mitglieder übergaben den Verletzten an den Rettungswagen, dessen Ankunft sich wegen der langen Anfahrt aus Penzberg verzögert hatte. Das schreibt die Bergwacht auf ihrer Facebook-Seite. Nach Angaben der Polizei entstand an beiden Fahrzeugen ein geringer Sachschaden ihn Höhe von zirka 100 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Pächter für die Tölzer Hütte
Der Tölzer Skiclub ist erleichtert: Er hat einen Nachfolger für Hubs Walther, Wirt der Tölzer Hütte am Brauneck, gefunden. Georg Glaßner (26) und seine Lebensgefährtin …
Neuer Pächter für die Tölzer Hütte
Hebauf-Feier am Seniorenheim in Schlehdorf
Hebauf-Feier am Seniorenheim in Schlehdorf

Kommentare