+

16 Autos beschädigt

Vandalismus-Streifzug durch Lenggries 

  • schließen

Lenggries - Konkreter Hass auf Autos oder blinde Zerstörungswut? 16 Fahrzeuge beschädigte ein Unbekannter in der Nacht auf Dienstag in Lenggries. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf 20.000 Euro. 

Der Täter zerstach hauptsächlich Reifen, riss Scheibenwischer herunter und trat Spiegel ab. Die Polizei berichtet, dass fast ausnahmslos Lenggrieser Bürger betroffen sind und einen Schaden von insgesamt fast 20 000 Euro beklagen. Einen Mercedes, der an der Waldfriedhofstraße abgestellt war, erwischte es besonders schlimm: Der Unbekannte zerstach alle vier Reifen, zerkratzte den Lack des Wagens stark und richtete einen Schaden von rund 10.000 Euro an. 

Die Spur der Verwüstung zieht sich über die Karwendelstraße Ecke Waldfriedhofstraße über die Anton-Dräxl-Straße und Schönbergstraße zum Parkplatz an der Karwendelstraße, führt in die Herwarthstraße, Marktstraße, Münchner Straße bis zum Parkplatz am Festplatz. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 08041/761060 um Hinweise. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Der Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde blieb Nebensache. Der Besuch von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner war viel mehr als ein Wahlkampftermin vor Ort. Beim …
Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Verdächtiges Paket
Es war nur ein Bigbag, ein Riesensack, der in der Isar trieb. Es hätte aber auch ein Toter sein können. Deshalb kam es am Donnerstag zu einem Großeinsatz an der Isar.
Verdächtiges Paket

Kommentare