+
Symbolbild

Beziehungsstreit eskaliert: 19-Jährige muss ins Krankenhaus

Lenggries - Ein Beziehungsstreit eskalierte am frühen Sonntagmorgen in einem Lenggrieser Gasthaus.

Nach Angaben der Polizei gerieten mehrere Gäste einer Wirtschaft gegen 2.50 Uhr zunächst verbal in Streit. Allem Anschein nach ging es um „Beziehungsgeschichten“. Die Lenggrieser waren allesamt „mehr oder weniger alkoholisiert“, schreibt die Polizei. Der Streit wurde handgreiflich, als eine 19-jährige Lenggrieserin einer 18-Jährigen ins Gesicht schlug – zumindest ist so die derzeitige Sachlage. Das wiederum wollte der 20-jährige Freund der Geschlagenen nicht auf sich beruhen lassen. Er schüttete der 19-Jährigen sein Bier über den Kopf. Im weiteren Verlauf des Streits schubste er schließlich seine Kontrahentin. Diese stürzte zu Boden. Da sie mit Schmerzen liegen blieb, wurde sie vom Rettungsdienst ins Tölzer Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Zahlreiche Johannifeuer werden am Wochenende wieder entzündet. Das Landratsamt mahnt zur Vorsicht. Durch die anhaltende Hitze herrscht im Landkreis erhöhte …
Johannifeuer: Vorsicht ist geboten
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester
„Es gibt nichts Spannenderes als eine Biografie“, findet Irmgard Bromberger. Ein Grund für die Vorsitzende des Katholischen Frauenbunds, das Erzählcafé „Lebenslinien“ in …
Thomas Astan: Von Derricks Bösewicht zum Ordenspriester

Kommentare