Blaulichter
+
Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die 19-jährige Bikerin.  

19-Jährige fährt zu weit links

Biker stoßen nahe der Rißbachklamm zusammen

Das hätte auch schlimmer ausgehen können. Am Samstagnachmittag sind zwei Motorräder zwischen Hinterriß und Vorderriß zusammengestoßen. Beide Biker wurden nur leicht verletzt.

Vorderriß - Der Zusammenstoß ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 14.40 Uhr. Eine 19-jährige Frau aus Ebershausen war mit ihrer Kawasaki auf der Kreisstraße Töl 24 von Hinterriß nach Vorderriß (Gemeinde Lenggries, Landkreis Bad Tölz-Wolfrathausen) gefahren. 

Zu weit in der Straßenmitte

In der ersten Linkskurve nach der Rißbachklamm fuhr sie laut Polizei zu weit in der Straßenmitte und stieß prompt mit der entgegenkommenden Harley Davidson eines 55-jährigen Puchheimers zusammen.

Lesen Sie auch: Riese greift am Lenggrieser Isarufer Frau an

 Beide Motorradfahrer verletzten sich jeweils leicht am linken Bein und wurden sicherheitshalber vom Rettungsdienst ins Tölzer Krankenhaus gebracht. Obwohl es nicht zum Sturz kam, wurde beide Motorräder erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Lesen Sie auch: 35-Tonnen-Findling fürs Tölzer Taubenloch

Die Polizei gibt den Schaden mit 6000 Euro an. Gegen die 19-Jährige wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anwohner laufen Sturm gegen neue BOB/BRB-Züge - „Das ist infernalischer Lärm“
Die neuen Lint-Züge, die seit Mitte Juni unter dem Namen Bayerische Regiobahn (BRB) durchs Oberland fahren, rauben vielen Gmundern Schlaf und Nerven. Der Grund ist …
Anwohner laufen Sturm gegen neue BOB/BRB-Züge - „Das ist infernalischer Lärm“
Wegen Corona: „Herbstzauber“ in Bad Tölz abgesagt
Ein fertiges Hygienekonzept stand: Dennoch ist das herbstliche Pendant zu den „Tölzer Rosentagen“ wegen der geltenden Auflagen nicht umsetzbar.
Wegen Corona: „Herbstzauber“ in Bad Tölz abgesagt
Blockiertes Wehr: Ärger nach Hochwasser-Schäden in Gaißach
Auch in der Gemeinde Gaißach hat das Hochwasser vom Dienstag immense Schäden angerichtet. In der Kritik steht nun vor allem ein Wehr, das sich nicht öffnen ließ.
Blockiertes Wehr: Ärger nach Hochwasser-Schäden in Gaißach
So funktioniert die Nachverfolgung von Corona-Kontakten im Gesundheitsamt Bad Tölz
Mit wem hatte ein Corona-Infizierter Umgang, wen könnte er angesteckt haben? Zwei Kontakt-Nachverfolger aus dem Tölzer Gesundheitsamt berichten aus ihrem Alltag.
So funktioniert die Nachverfolgung von Corona-Kontakten im Gesundheitsamt Bad Tölz

Kommentare