+
Mit einem Lüfter befreite die Feuerwehr die Wohnung vom Rauch. 

Großeinsatz der Feuerwehr

Rauchmelder rettet zwei Menschen das Leben

  • schließen

Lenggries - Obwohl sie davon nicht wach wurden, hat ein Rauchmelder vermutlich einer  Lenggrieserin und ihrem Bekannten das Leben gerettet.

Eine junge Frau und ihr Bekannter sind in der Nacht auf Sonntag bei einem Brand in Lenggries fast ums Leben gekommen. Die beiden schliefen so fest, dass sie weder den Rauchmelder noch das Klingeln eine Nachbarin gehört haben.

Das Unglück hat sich nach Angaben der Polizei gegen 3 Uhr morgens in einem Mehrfamilienhaus ereignet. Dort hatten eine 21-jährige Frau aus Lenggries und ihr Bekannter offenbar vergessen, den Herd auszuschalten, auf dem noch ein Topf mit Essen stand. Es kam zu einer so starken Rauchentwicklung, dass der Feuermelder in der Wohnung Alarm auslöste. Laut Polizei waren die junge Frau und der Mann, zu dem es keine näheren Angaben gibt, alkoholisiert. Das könnte ein Grund sein, weshalb die beiden nichts gehört haben.

Feuerwehr rückt mit 58 Mann an

Trotzdem hat ihnen der Rauchmelder wohl das Leben gerettet. Denn zumindest eine Nachbarin hörte den Alarm und klingelte Sturm an der Wohnungstür. Als das nichts brachte, alarmierte sie die Feuerwehr Lenggries, die mit 45 Mann anrückte. Verstärkt wurden die Helfer von 13 Kollegen aus Wegscheid. Mit Atemschutz traten die Rettungskräfte die Türe ein – keine Minute zu früh: Polizei und Feuerwehr sprechen aufgrund der starken Rauchentwicklung von einer lebensbedrohlichen Lage. So aber blieben die Frau und ihr Bekannter augenscheinlich unverletzt, wurden aber zur Beobachtung ins Tölzer Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr befreite die Wohnung mit einem Lüfter vom Rauch. Der Schaden geht – bis auf den verrußten Kochtopf – gegen Null.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Termine des Tages: Das ist wichtig am Montag
Die Termine des Tages: Das ist wichtig am Montag
Vermisst: Tölzerin verschwindet auf dem Weg zur Kirche
Die Polizei bittet um Mithilfe: Eine Bad Tölzerin (87) wird seit Sonntag vermisst. Sie war von ihrer Wohnung auf dem Weg in die Kirche. Wer hat etwas gesehen und kann …
Vermisst: Tölzerin verschwindet auf dem Weg zur Kirche
Transporter rammt Lastwagen
Rund 18 000 Euro Sachschaden entstand am Samstagvormittag bei einem Unfall auf der B 472 auf Höhe von Reichersbeuern.
Transporter rammt Lastwagen
„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“
Bestes Wetter und Konzerte auf allerhöchstem Niveau: Beim vierten Knabenchorfestival präsentierte sich Bad Tölz den Gästen von seiner allerbesten Seite. Allein die Zahl …
„Grenzen sind nur da,wo wir sie zulassen“

Kommentare