+
Zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Schlegldorf rückte am Samstag um 7.10 Uhr die Feuerwehr aus.

Feuer in Lenggries/Schlegldorf

Kerze löst Brand aus: Zwei Verletzte 

Lenggries/Schlegldorf - Vermutlich ist eine unbeaufsichtigte Kerze die Ursache eines Brands am Samstagmorgen in Schlegldorf. Eine Elfjährige und ihre Tante (40) mussten ins Krankenhaus.

Es war am Samstag um 7.10 Uhr, als Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei via Notruf alarmiert wurden. In einer  Dachgeschosswohnung im Lenggrieser Ortsteil Schlegldorf waren die Bewohner von beißendem Brandgeruch geweckt worden und hatten sofort die Rettungskräfte alarmiert. 

Vor Ort war die Situation rasch unter Kontrolle: Die Brandschützer entdeckten einen verschmorten Fernseher und eine verkohlte HiFi-Anlage. In unmittelbarer Nähe fanden sie zudem die Überreste eines Kerzengestecks. Die Polizei geht davon aus, dass dieses für den Brand verantwortlich ist.

Die 40-jährige Hausbewohnerin und ihre elfjährige Nichte wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vom BRK ins Tölzer Krankenhaus gebracht.

Am Gebäude selbst entstand kein Schaden, die Wohnung ist allerdings stark verrußt.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei eindringlich darum, brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt zu lassen. va

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Köln: Tölzer Junglöwen ziehen ins DNL-Finale ein
3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Köln: Tölzer Junglöwen ziehen ins DNL-Finale ein
Regionale Maler in den Mittelpunkt stellen
Die Gruppierung „Tölzer Freunde der Kunst“ plant nach dem großen Erfolg der Spethmann-Ausstellung in den Räumen des Landratsamtes im April 2018 wieder eine umfangreiche …
Regionale Maler in den Mittelpunkt stellen
Anlieger wollen Bürgerentscheid
Anlieger der „Arzbacher Straße“ möchten mit einem Bürgerentscheid den von der Stadt Bad Tölz ins Auge gefassten Bau eines Hotels in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft …
Anlieger wollen Bürgerentscheid
„Das war Wahnsinn“
Feine, irische Folkmusik auf Instrumenten wie Akkordeon, Flöte und Gitarre füllte vor Kurzem die Räume der Alten Madlschule in Bad Tölz. Zu Ehren des heiligen Patrick …
„Das war Wahnsinn“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare