+
Baufortschritt: Die neue Bergstation und eine Seilstütze stehen neben dem Schrödelstein.

Bald Probebetrieb

Brauneck: Endspurt beim Bau der neuen Sechser-Sesselbahn am Schrödelstein

  • schließen

Die Brauneck-Bergbahn ist beim Bau der neuen Sechser-Sesselbahn am Schrödelstein auf der Zielgeraden. Bevor der Probebetrieb anläuft, geht es noch mal rund.

Lenggries – „Wir sind gut im Zeitplan“, sagt Hans Gerg. Der Betriebsleiter der Brauneck-Bergbahn hat derzeit viel um die Ohren mit der Organisation der Baustelle am Schrödelstein. Aber der Mann aus Wegscheid ist guter Dinge, dass der moderne Lift zu Beginn der Wintersaison 2019/2020 in Betrieb gehen kann. „Nächste Woche fangen wir mit dem Einbau des Zugseils an“, sagt Gerg. In gut 14 Tagen beginne dann der Aufbau der stählernen Halle an der Talstation.

Lediglich bei den Erdarbeiten hänge man etwas hinterher. „Das geht zaach, weil es fast jeden Tag regnet“, sagt Gerg. Im Bereich der insgesamt elf Stützen sei die Humusierung weitgehend abgeschlossen. Aber sowohl an der Berg- als auch an der Talstation gebe es noch einiges zu tun. Er hoffe deshalb ebenso wie Bergbahn-Geschäftsführer Peter Lorenz auf einen sonnigen und trockenen Herbst.

Lesen Sie auch: Am Brauneck: Wenige Minuten nach dem Start - Gleitschirm stürzt böse ab - Schwerverletzte

Auf der Großbaustelle der neuen Sesselbahn am Brauneck geht es noch mal rund

Zum einen, um die Verfüllarbeiten über die Bühne bringen zu können. Und zum anderen, um viele Wanderer auf den Berg transportieren zu können. „Wir müssen ja auch das Geld verdienen, das wir in den Neubau investieren.“ Auf rund sechs Millionen Euro sind die Baukosten für den Sessellift veranschlagt. Ob man mit dieser Schätzung hinkomme, lasse sich derzeit nicht sagen. „Einiges ist teurer geworden, etliches ist rausgefallen“, sagt Gerg. Aber man liege auch auf der Ausgabenseite wohl weitgehend im Plan.

Lesen Sie auch: Knapp 25.000 Besucher bei Lenggrieser Festwoche - aber sie trinken weniger Bier

In den kommenden Wochen geht es laut Gerg auf der Großbaustelle nochmals rund. An beiden Stationen der Sechser-Sesselbahn müssen noch jede Menge Kabel verlegt werden. 

Großbaustelle: Das betonierte Untergeschoss der Schrödelstein-Talstation. Darüber kommt eine Halle aus Stahl.

Dann gehe an die Fassadengestaltung, und Mitte September sei der Starkstrom-Anschluss geplant. Bereits für Ende Oktober sei die technische Abnahme der gesamten Anlage vorgesehen, die im November den Probebetrieb aufnehmen soll. Parallel zur Testphase seien auch Schulungen für das Personal angesetzt.

Lesen Sie auch: Punkt von einmaliger Bedeutung: Das hat es mit dem „Goldenen Nagel“ bei Hinterriß auf sich

Noch vor dem Winter soll ein Strang der neuen Beschneiungsanlage entlang der Schrödelsteinbahn betriebsbereit sein. Der weitere Ausbau erfolge in den nächsten beiden Jahren. Lediglich die Horizontalbohrung zwischen Kotalm und Speichersee komme momentan nicht so flott voran, wie die Bauarbeiter das gerne sähen.

Lesen Sie auch: Barrierefreie Brauneck-Bergbahn: Antrag „ist Zeitdiebstahl“

Die Inbetriebnahme der Schrödelsteinbahn wird voraussichtlich Anfang Dezember sein. Laut Gerg ist es ein weiterer wichtiger Schritt bei der touristischen Erschließung des Braunecks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fühlte mich fit“: 24-Jähriger steigt nach Partynacht ins Auto - bester Freund überlebt nicht
Die Nacht war voller Rausch. Am Vormittag danach kam ein junger Mann auf die Idee, ins Auto zu steigen. Mit tödlichen Folgen für seinen besten Freund.
„Fühlte mich fit“: 24-Jähriger steigt nach Partynacht ins Auto - bester Freund überlebt nicht
Dieser Nikolaus erfreut die Kinder seit 60 Jahren
Er ist wohl der bekannteste Nikolaus im Landkreis - und vermutlich auch der dienstälteste. Nikolaus Wiedemann hat in den Familien schon vieles gesehen und erlebt.
Dieser Nikolaus erfreut die Kinder seit 60 Jahren
Zeugen für Unfall auf B 472 bei Bichl gesucht
Den Unfall am Donnerstagmittag auf der B 472 bei Bichl haben die Beteiligten unterschiedlich erlebt. Die Polizei sucht Zeugen.
Zeugen für Unfall auf B 472 bei Bichl gesucht
Kommunalwahl 2020: Alle Bürgermeisterkandidaten im Tölzer Land - ein Überblick
Am 15. März 2020 ist Kommunalwahl im Tölzer Land. Bei den Bürgermeistern ist einiges offen. Hier bieten wir Ihnen einen Überblick über alle Kandidaten.
Kommunalwahl 2020: Alle Bürgermeisterkandidaten im Tölzer Land - ein Überblick

Kommentare