Frau aus Lenggries bei Unfall leicht verletzt

Bremslichter übersehen: Motorradfahrerin stürzt

Mit leichten Verletzungen musste am Montagmittag eine Motorradfahrerin (53) aus Lenggries ins Tölzer Krankenhaus gebracht werden. Sie war mit ihrem Zweirad auf der B 307 gestürzt.

Bad Tölz - Wie die Polizei berichtet, war die Lenggrieserin auf das Auto einer Urlauberin aufgefahren. Das Auto wurde von einer Frau (70) aus Neukirchen/Pleiße (Sachsen) gesteuert. Diese war mit ihrem Volvo auf dem Weg Richtung Fall. Da auf der Gegenfahrbahn ein Baustellenfahrzeug stand, an welchem ein anderes Fahrzeug vorbeifuhr, musste die Volvo-Fahrerin abbremsen. Die Motorradfahrerin aus Lenggries übersah die Bremslichter und fuhr trotz Blockierbremsung noch leicht auf den Volvo auf. Bei dem Sturz wurde die 53-Jährige leicht verletzt, das BRK brachte sie in die Tölzer Klinik. Der entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf 1200 Euro. (müh)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde bleibt bei Gewerbegebiets-Plänen
Die Initiatoren des „Bürgerbegehrens Lainbachwald“ starten einen zweiten Anlauf, um Unterschriften für ein Bürgerbegehren zu sammeln. Dennoch will die Gemeinde …
Gemeinde bleibt bei Gewerbegebiets-Plänen
Neuer Löwen-Verteidiger Borer am Freitag mit von der Partie
Neuer Löwen-Verteidiger Borer am Freitag mit von der Partie
Daniel Ludwig und Felix Christian aus Bichl
Der vierjährige Adrian aus Bichl hat zum Jahresbeginn gleich zwei Brüder auf einmal bekommen und freut sich sehr über die zukünftigen Spielkameraden. Offensichtlich …
Daniel Ludwig und Felix Christian aus Bichl

Kommentare