Die Lenkzeiten kontrollierten die Tölzer Polizisten.
+
Die Lenkzeiten kontrollierten die Tölzer Polizisten.

Jeder dritte Lastwagen beanstandet

Brummifahrer müssen blechen: Große Polizeikontrolle bei Lenggries

Mehrere Stunden lang haben Tölzer Polizisten den Schwerlastverkehr an der Bundesstraße 13 bei Lenggries kontrolliert – und dies mit Erfolg: Jedes dritte Fahrzeug beanstandeten die Beamten.

Lenggries - Kontrolliert wurden laut Pressemitteilung Lastwagen vom Kleintransporter bis zum 40 Tonner. Hauptaugenmerk legten die Beamten auf die Einhaltung der Geschwindigkeit, der Ladungssicherheit sowie der Lenk- und Ruhezeiten.

Acht Fahrer saßen zu lang am Steuer

In acht Fällen saßen die Fahrer schon zu lange am Steuer. Weitere dreimal seien die Lastwagen „nicht unerheblich“ zu schnell unterwegs gewesen. Festgestellt wurde dies mit Hilfe des integrierten Kontrollgeräts. Der Fahrer eines Sattelzugs habe die zulässige Geschwindigkeit mehrfach im zweistelligen Bereich überschritten. Er muss mit einer Geldbuße von mehreren hundert Euro rechnen.

Einige Fahrer wurden wegen geringfügiger Verstöße angezeigt. „Die Feststellungen und die Qualität der Verstöße zeigen einmal mehr die Notwendigkeit solcher regelmäßig durchgeführten Kontrollen“, lautet das Fazit der Tölzer Polizisten.  

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare