In einem Lenggrieser Hotel haben Gäste versucht, die Maskenpflicht zu umgehen.
+
In einem Lenggrieser Hotel haben Gäste versucht, die Maskenpflicht zu umgehen.

Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz

Dreiste Aktion im Hotel: Gäste wollen Corona-Regeln mit „Attest“ umgehen - und bekommen herbe Quittung

  • Silke Scheder
    vonSilke Scheder
    schließen

Ganz schön dreiste Aktion in bayerischem Hotel: Ein Paar wollte mit Hilfe eines falschen Attests ohne Mund-Nasen-Schutz in Lenggries Urlaub machen.  

  • Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat in einem Interview Hoffnung auf weitere Lockerungen der Coronavirus-Maßnahmen gemacht.
  • In Lenggries haben zwei Hotelgäste versucht, die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht zu umgehen.
  • Sie versuchten, die Masken-Pflicht in einem Hotel mit einem falschen Attest zu umgehen.
  • Alle News und Infos rund um Lenggries und den Landkreis Bad Tölz finden Sie immer aktuell und nur bei uns*.

Lenggries – Ganz schön dreist: Urlauber wollten mit Hilfe eines falschen Attests ohne Mund-Nasen-Schutz in Lenggries Urlaub machen. Ein Mann (66) aus Hirschberg und seine österreichische Begleiterin (50) betraten am Freitag ein Hotel ohne Mund-Nasen-Schutz – und wurden vom Personal darauf angesprochen.

Dreiste Aktion! Paar will in Hotel Maskenpflicht umgehen - mit miesem Trick

Laut Polizei legte das Paar daraufhin ein „Attest zur Befreiung der Maskenpflicht“ vor. Wie sich nach genauerer Überprüfung herausstellte, ist dieses Attest im Internet als „Blankoformular“ erhältlich. Die beiden hatten sich das Formular ausgedruckt und selbst ausgefüllt.

In Lenggries: Hotel-Gäste wollen Corona-Regel umgehen - auf dreiste Art und Weise

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass dieses Blanko-Attest ohne persönlichen Besuch beim Arzt ungültig ist und nicht von der bestehenden Maskenflicht in Bayern befreit. 

Das Paar erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Ganz gegenteilig hat sich ein AfD-Politiker im Landtag in München verhalten. Er interpretiert die Maskenpflicht für Politiker mit einer Gasmaske am Rednerpult

Die Corona-Schließungen und Abstandsregelungen treibt Menschen gerade an Wochenenden vermehrt ins Freie, wo munter getrunken und gefeiert wird. Doch das ändert sich nun.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier gibt es einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.

Ärger gab es in der Jachenau kürzlich um die Maskenpflicht im Biergarten. Eine Wirtin gab nach einer Gäste-Beschwerde Konter - und trat eine Facebook-Debatte los

Flammen-Inferno in Bad Tölz: So erlebte eine Mutter die Unglücksnacht

Nasenbeinbruch nach Angriff im Tölzer Rosengarten

Motorrad gerät auf Gegenfahrbahn, Wackersbergerin kann nicht ausweichen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterwegs mit den Walchensee-Rangern: Im Paradies braucht man ein dickes Fell
Der Landkreis setzt diesen Sommer erstmals Walchensee-Ranger ein – dabei war zum Zeitpunkt der Entscheidung noch nicht einmal klar, dass der Ausflügleransturm heuer neue …
Unterwegs mit den Walchensee-Rangern: Im Paradies braucht man ein dickes Fell
Dynamit macht Weg zur „Benewand“ frei
Der Westaufstieg zur Benediktenwand ist wieder frei. Experten haben am Samstagvormittag den Felsbrocken gesprengt, der seit über drei Wochen den sogenannten Schafsteig …
Dynamit macht Weg zur „Benewand“ frei
Tölz live: Telekom:  Mobilfunkprobleme in der Jachenau
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Telekom:  Mobilfunkprobleme in der Jachenau
Glimmende Lampe ruft Heilbrunner Feuerwehr auf den Plan
Zweiter Einsatz in zwei Tagen: Auch am Montagabend musste die Feuerwehr Bad Heilbrunn ausrücken.
Glimmende Lampe ruft Heilbrunner Feuerwehr auf den Plan

Kommentare