1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Lenggries

Dreiste Aktion im Hotel: Gäste wollen Corona-Regeln mit „Attest“ umgehen - und bekommen herbe Quittung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Silke Scheder

Kommentare

In einem Lenggrieser Hotel haben Gäste versucht, die Maskenpflicht zu umgehen.
In einem Lenggrieser Hotel haben Gäste versucht, die Maskenpflicht zu umgehen. © dpa / Stefan Sauer

Ganz schön dreiste Aktion in bayerischem Hotel: Ein Paar wollte mit Hilfe eines falschen Attests ohne Mund-Nasen-Schutz in Lenggries Urlaub machen.

Lenggries – Ganz schön dreist: Urlauber wollten mit Hilfe eines falschen Attests ohne Mund-Nasen-Schutz in Lenggries Urlaub machen. Ein Mann (66) aus Hirschberg und seine österreichische Begleiterin (50) betraten am Freitag ein Hotel ohne Mund-Nasen-Schutz – und wurden vom Personal darauf angesprochen.

Dreiste Aktion! Paar will in Hotel Maskenpflicht umgehen - mit miesem Trick

Laut Polizei legte das Paar daraufhin ein „Attest zur Befreiung der Maskenpflicht“ vor. Wie sich nach genauerer Überprüfung herausstellte, ist dieses Attest im Internet als „Blankoformular“ erhältlich. Die beiden hatten sich das Formular ausgedruckt und selbst ausgefüllt.

In Lenggries: Hotel-Gäste wollen Corona-Regel umgehen - auf dreiste Art und Weise

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass dieses Blanko-Attest ohne persönlichen Besuch beim Arzt ungültig ist und nicht von der bestehenden Maskenflicht in Bayern befreit. 

Das Paar erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.

Ganz gegenteilig hat sich ein AfD-Politiker im Landtag in München verhalten. Er interpretiert die Maskenpflicht für Politiker mit einer Gasmaske am Rednerpult

Die Corona-Schließungen und Abstandsregelungen treibt Menschen gerade an Wochenenden vermehrt ins Freie, wo munter getrunken und gefeiert wird. Doch das ändert sich nun.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hier gibt es einen Überblick während der Coronavirus-Pandemie im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in unserem News-Ticker. Aktuelle Zahlen und Entwicklungen lesen Sie hier.

Ärger gab es in der Jachenau kürzlich um die Maskenpflicht im Biergarten. Eine Wirtin gab nach einer Gäste-Beschwerde Konter - und trat eine Facebook-Debatte los

Flammen-Inferno in Bad Tölz: So erlebte eine Mutter die Unglücksnacht

Nasenbeinbruch nach Angriff im Tölzer Rosengarten

Motorrad gerät auf Gegenfahrbahn, Wackersbergerin kann nicht ausweichen

Auch interessant

Kommentare