+
Erste im Slalom, Zweite im Riesenslalom: Lea Klein holt sich den DSC-Gesamtsieg in der U 16.

Ski alpin

Doppelte Schülermeister

Zwei Isarwinklerinnen sorgten im Deutschen Schülercup (DSC) für Furore: Lea Klein (SC Lenggries) gewann beim DSC, quasi die Bundesliga für den alpinen Nachwuchs, in der Klasse U 16, und Sophia Zitzmann (SC Gaißach) entschied die Gesamtwertung in der U 14 für sich.

Seefeld – Beim Saisonfinale in Seefeld am Wochenende untermauerten die beiden jungen Frauen erneut ihre Ausnahmestellung. Unter Deutschlands schnellsten Schülerinnen belegte Zitzmann in Seefeld im Slalom Rang eins vor Kiara Klug (SC Kempten) und Lara Klein (SC Lenggries). Nicht ganz so gut lief es für sie im Riesenslalom. Dort musste sie sich mit einem dritten Rang vor Lara Klein zufriedengeben. Trotzdem reichten die beiden Resultate der jungen Gaißacherin zu ihrem Sieg in der DSC-Gesamtwertung. Mit insgesamt 600 Punkten verwies sie Kiara Klug (380) deutlich auf Platz zwei. Erfreulich auch der fünfte Rang von Lara Klein mit 340 Zählern. Der beste männliche Oberlandvertreter wurde in der U 14 David Erlacher (SC Rottach-Egern) mit einem dritten Platz (328 Punkte).

Genauso souverän erledigte Lea Klein ihre Aufgaben bei den älteren Mädchen. In den Finalrennen in Seefeld belegte sie im Riesenslalom Platz zwei hinter Lucy Margreiter (SC Starnberg). Noch ein wenig besser machte sie es im Slalom, wo sie diesmal Margreiter auf Rang zwei verwies. Für weitere gute Resultate der jungen alpinen Oberlandler sorgten Franziska Schelle (SC Kreuth) auf Platz sechs und Juliane Glaner (SC Rottach-Egern) auf acht.

Lea Klein holte sich in der DSC-Gesamtwertung Platz eins mit 820 Punkten. Franziska Schelle landete auf acht (344), Emma Velte (SC Ostin) mit 152 Zählern auf 14. Bester Bub des Skiverbands Oberland wurde hier Marinus Sennhofer (SC Kreuth) auf Rang 5 (468). Ewald Scheitterer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Vier Bier zu viel: Autofahrt in Kochel mit ernsten Folgen
Welche ernsten Folgen eine betrunkene Autofahrt haben kann, demonstrierte nun ein junger Mann. Er hatte in Kochel am See einen Unfall verursacht.
Vier Bier zu viel: Autofahrt in Kochel mit ernsten Folgen
Ein guter Tag zum Wandern - in sämtliche Richtungen
Ein guter Tag zum Wandern - in sämtliche Richtungen
Kinderzirkus klatscht und singt in der Lenggrieser Mehrzweckhalle
Im Zirkus-Camp in Lenggries bereiten Kinder aus einheimischen und Flüchtlingsfamilien gemeinsam eine große Aufführung vor. Sie ist am Freitag in der Lenggrieser …
Kinderzirkus klatscht und singt in der Lenggrieser Mehrzweckhalle

Kommentare