+

Dreiste Unfallflucht auf B 13-Zubringer

  • schließen

Lenggries - Eine dreiste Unfalflucht ist am Mittwochmorgen in Lenggries verübt worden. Geschädigt ist nach Polizeiangaben ein 51-jähriger Lenggrieser.

Der Mann aus Lenggries wartete um 6.18 Uhr mit seinem Mazda auf dem Zubringer zur Bundesstraße 13 auf einen Arbeitskollegen. In diesem Moment bog ein unbekannter Autofahrer von der Isarbrücke kommend nach links ab, um auf die B 13 in Richtung Tölz zu fahren. Hierbei kam der Unbekannte zu weit nach rechts und stieß gegen die linke vordere Fahrzeugseite. Dabei riss er die die vordere Stoßstange des Mazda links aus der Befestigung. 

Der unbekannte Autofahrer, der vermutlich mit einem schwarzen Golf unterwegs war, fuhr ohne anzuhalten in Richtung Bad Tölz weiter. Der Sachschaden an dem dem blauen Mazda beläuft sich auf rund 1000 Euro. 

Die Tölzer Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0 80 41/76 10 60.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Rangieren Mitsubishi gerammt
Einen Fall von Unfallflucht meldet die Polizei vom Parkplatz am Kreisverkehr Osterleite/Lenggrieser Straße.
Beim Rangieren Mitsubishi gerammt
Hirsch läuft vor Rettungswagen
Lenggries - Auf dem Weg zu einem Rettungseinsatz hatte ein Fahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in der Nacht zum Montag einen Wildunfall.
Hirsch läuft vor Rettungswagen

Kommentare