+
Morgenkreis: Sabrina Bösl (Mitte), Leiterin der Naturspielgruppe, stimmt (v. li.) Benedikt, Amrei, Hannah, Severin, Vincent und Franz auf den Tag ein. Manuela Höflich (li.) un d Josefine Weh helfen bei der Betreuung der Kinder. 

Betreuungsangebot

Drinnen ankommen, draußen lernen

  • schließen

Die Lenggrieser Naturspielgruppe führt den Nachwuchs umweltbewusst an den Kindergarten heran.  Für den Herbst gibt es noch zu wenige Anmeldungen.

Lenggries – Bei minus elf Grad zieht es selbst eine Naturspielgruppe nicht ins Freie. „Es ist ganz, ganz kalt“, sagt Sabrina Bösl zu Benedikt, Amrei, Hannah, Severin, Vincent und Franz. Kinderpflegerin Bösl, 38 Jahre alt, sitzt im Keller der Lenggrieser Waldkirche mit der Gruppe Ein- bis Dreijähriger an einem kleinen Tisch. Die Kinder spielen „König der Löwen“-Memory und wollen jetzt wissen, wer eigentlich dieser Timon ist.

Montags, dienstags und freitags zwischen 8.45 Uhr und 12 Uhr werden Kleinkinder in der Naturspielgruppe betreut. Ein festes Programm gibt es nicht – hier sagen die Kleinen, wo es lang geht. „Wir malen, wenn sie malen wollen. Wir singen, wenn sie singen wollen“, sagt Bösl. Das Betreuungsangebot richte sich an Eltern, die Arbeit, Haushalt und Terminen gerecht werden wollen, ohne ihr Kind zu vernachlässigen.

Susanne Kober, Mama von Vincent (3) und Severin (1), überzeugt das Konzept: „In Kitas wird mir zu viel gegessen und zu wenig gespielt“, sagt sie. Josefine Weh, die die Leiterin als Sozialpädagogin unterstützt, sieht in der Naturspielgruppe eine „optimale Hinführung an den Kindergarten. „Die Kinder sind hier ja nur zwei bis drei Tage.“ Und sie machen wertvolle Erfahrungen, findet Weh. „Sie sehen, welche Vögel fliegen und welche Bäume wachsen. Sie werden an ein umweltbewusstes Leben herangeführt.“ Ähnlich wie im Waldkindergarten soll sich der Nachwuchs nicht nur gegenseitig kennen lernen, sondern auch sämtliche Orte und Gegenstände der Natur.

Im Winter verbringt die Spielgruppe ein Drittel der Zeit draußen. Sabrina Bösl, die vorher einen Waldkindergarten geleitet hat, ist der Meinung: „Kinder brauchen aber auch vier Wände zum Ankommen und Zusammenfinden.“ Heißt: Immer draußen sein ist auch nicht gut. Gerade bei minus elf Grad.

Jeden Freitag kommt die Gruppe derzeit am Fuße des Braunecks zusammen – zum Rodeln. Ob das auch im nächsten Winter so sein wird, ist fraglich. Nur fünf Kinder kommen aktuell regelmäßig, für Herbst liegen bislang lediglich drei Anmeldungen vor. Eigentlich sollten es 12 bis 14 sein, um das Projekt finanzierbar zu betreiben, sagt Bösl. „Ich würde gerne weitermachen.“

Die Naturspielgruppe

12 Euro pro Tag kostet die Betreuung in der Naturspielgruppe. Infos per Mail an Sabrinaboesl@gmx.de oder telefonisch unter der Nummer 01 75/913 54 96.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisster Kanadier: Rettungskräfte besprechen weiteres Vorgehen
Die Suche nach dem erfahrenen Wanderer aus Kanada geht weiter. Neue Hinweise grenzen den Bereich weiter ein. Seit 2. August gilt er als vermisst. Alle aktuellen Infos im …
Vermisster Kanadier: Rettungskräfte besprechen weiteres Vorgehen
Isarwinkler Kompanien rücken aus: So läuft die Schützenwallfahrt zum Reutberg ab
Die sieben Isarwinkler Gebirgsschützenkompanien besinnen sich auf ihre christliche Tradition. Am Sonntag, 19. August, vereinen sie sich bei einer großen Wallfahrt zum …
Isarwinkler Kompanien rücken aus: So läuft die Schützenwallfahrt zum Reutberg ab
Nach tagelanger Suche: Vermisste Tölzerin Christiane D. in Wald gefunden - tot
In Bad Tölz lief seit einer Woche eine groß angelegte Suchaktion. Vermisst wurde Christiane D.. Nun hat ihre Familie traurige Gewissheit. Die Kripo ermittelt.
Nach tagelanger Suche: Vermisste Tölzerin Christiane D. in Wald gefunden - tot
Chancen für behinderte Menschen: Lebenshilfe-Mitbegründerin Maria Schnitzer wird 90
Als Mitbegründerin und Ehrenvorsitzende der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen ist sie eine Pionierin der Behindertenarbeit im Landkreis. Diesen Mittwoch wird Maria …
Chancen für behinderte Menschen: Lebenshilfe-Mitbegründerin Maria Schnitzer wird 90

Kommentare