Polizei

Einbruch in ehemalige Lenggrieser Kaserne

Lenggries - Gegenstände im Wert von etwa 1000 Euro haben die Diebe erbeutet, die in der Nacht auf Samstag in die ehemalige Kaserne in Lenggries eingebrochen sind. 

Bislang unbekannte Diebe sind in der Nacht auf Samstag in ein Gebäude an der Gebirgsjägerstraße in Lenggries eingedrungen, das von einer ortsansässigen Firma noch bis Ende des Monats als Büro und Lagerraum genutzt wird. 

Um auf das ehemalige Kasernengelände zu gelangen, haben die Täter laut Polizei eine Kette am Haupttor durchtrennt. Anschließend warfen sie mit einem Stein ein Fenster im Erdgeschoss ein, um in das Gebäude zu kommen. Dort erbeuteten die Täter zwei Stromaggregate, Werkzeug, zwei Fahrräder sowie einen Rasenmäher. Die Gegenstände waren dort nach einer Haushaltsauflösung eingelagert.

Der Beuteschaden liegt bei etwa 1000 Euro, der Sachschaden beträgt 200 Euro. Der Einbruch muss sich zwischen Freitagabend (19 Uhr) und Samstagmorgen (6 Uhr) ereignet haben.

Wer etwas beobachtet hat, sollte sich unter Telefon 08041/761060 bei der Tölzer Polizei melden. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schönschrift als Kunst
Schöne Schrift ist etwas Besonderes – nicht nur auf einem Brief, auch als Kunstwerk. Am Tölzer Jungmayrplatz kann man künftig Birgit Haas-Heinrich dabei über die …
Schönschrift als Kunst
Podiumsdiskussion zum Thema Geburtshilfe
Die Berliner taz hat ins Pfarrheim Heilige Familie eingeladen, um über die Geburtshilfe zu diskutieren. Auf dem Podium sitzen unter anderem Stadtrat Ingo Mehner, …
Podiumsdiskussion zum Thema Geburtshilfe
ORF-Empfang künftig verschlüsselt
Weil in Österreich auf einen neuen Übertragungsstandard umgestellt wird, ist der Empfang der Sender ORF 1 und 2 im Landkreis künftig nicht mehr möglich.
ORF-Empfang künftig verschlüsselt
Tipps gegen Langeweile: Das ist am Donnerstagabend los
Tipps gegen Langeweile: Das ist am Donnerstagabend los

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare