Polizei

Einbruch in ehemalige Lenggrieser Kaserne

Lenggries - Gegenstände im Wert von etwa 1000 Euro haben die Diebe erbeutet, die in der Nacht auf Samstag in die ehemalige Kaserne in Lenggries eingebrochen sind. 

Bislang unbekannte Diebe sind in der Nacht auf Samstag in ein Gebäude an der Gebirgsjägerstraße in Lenggries eingedrungen, das von einer ortsansässigen Firma noch bis Ende des Monats als Büro und Lagerraum genutzt wird. 

Um auf das ehemalige Kasernengelände zu gelangen, haben die Täter laut Polizei eine Kette am Haupttor durchtrennt. Anschließend warfen sie mit einem Stein ein Fenster im Erdgeschoss ein, um in das Gebäude zu kommen. Dort erbeuteten die Täter zwei Stromaggregate, Werkzeug, zwei Fahrräder sowie einen Rasenmäher. Die Gegenstände waren dort nach einer Haushaltsauflösung eingelagert.

Der Beuteschaden liegt bei etwa 1000 Euro, der Sachschaden beträgt 200 Euro. Der Einbruch muss sich zwischen Freitagabend (19 Uhr) und Samstagmorgen (6 Uhr) ereignet haben.

Wer etwas beobachtet hat, sollte sich unter Telefon 08041/761060 bei der Tölzer Polizei melden. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölzer Adventssingen: Den Weg in Ohren und Herzen gefunden
Es war wie immer stimmungsvoll, das Adventssingen im Tölzer Kurhaus. Der Saal war voll besetzt.
Tölzer Adventssingen: Den Weg in Ohren und Herzen gefunden
Tölz Live: Herzen für die Tölzer Feuerwehr
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Herzen für die Tölzer Feuerwehr
Nach Unfallflucht: Wer fuhr den weißen Sprinter?
Rund 13 000 Euro Schaden entstand am Montag bei einem Unfall in Bad Heilbrunn. Der Verursacher ist flüchtig.
Nach Unfallflucht: Wer fuhr den weißen Sprinter?
Tölzer Landratsamt braucht mehr Platz: Teilausbau des Dachgeschosses
Dem Tölzer Landratsamt geht der Platz aus: Jetzt soll ein Teil des Dachgeschosses ausgebaut werden - für rund 765.000 Euro.
Tölzer Landratsamt braucht mehr Platz: Teilausbau des Dachgeschosses

Kommentare