500 Euro Flurschaden

Gefährliches Überholmanöver

Lenggries - Nur dem Können eines Lkw-Fahrers ist es zu verdanken, dass bei einem Unfall in Lenggries niemand verletzt wurde. Es entstanden 500 Euro Flurschaden.

Laut Polizei war ein Tölzer (71) am Mittwoch gegen 11 Uhr mit seinem Lkw-Anhänger-Gespann, das mit Kies beladen war, auf der Bundesstraße 13, vom Sylvenstein kommend in südliche Richtung unterwegs. Kurz vor der Radüberführung im S-Kurvenbereich kamen dem Lkw-Fahrer ein Motorradfahrer und ein grauer Pkw entgegen. In diesem Moment überholte der Pkw den Motorradfahrer und kam deutlich auf die Fahrbahnseite des Kieslasters. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Lkw-Fahrer sein Gespann ganz nach rechts aufs Bankett. Der graue Pkw fuhr einfach weiter. Laut den Beamten, die zur Unfallstelle gerufen wurden, blieb es nur aufgrund des fahrerischen Könnens des Lkw-Fahrers beim Flurschaden am Straßenrand. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Nummer 08041/761060 zu melden. sw

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hostel mit Dorfcafé in Kochel am See
Monatelang stand die einstige Jugendherberge in Kochel leer. Im April dieses Jahres übernahm Denise Bissinger das Haus. Nach Renovierungsarbeiten ist das neue Hostel …
Hostel mit Dorfcafé in Kochel am See
Infoabend über den Wolf: „Wollen Debatte versachlichen“
Der Wolf steht im Mittelpunkt eines Infoabends, zu dem der Tölzer Kreisjagdverband am Montag, 27. November, einlädt.
Infoabend über den Wolf: „Wollen Debatte versachlichen“
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps
Das wird schön am Wochenende: Unsere Veranstaltungstipps

Kommentare