+
Prost Lehards: Über die Alkoholexzesse bei der Leonhardifahrt machte sich 2011 dieser Wagen lustig. 

Faschingszug Lenggries 

53 Anmeldungen für den Gaudiwurm

Lenggries – Die Vorbereitungen für den Faschingszug in Lenggries am 7. Februar laufen auf Hochtouren. Die Anmeldezahlen haben sogar die Organisatoren positiv überrascht.

Über 50 Gruppen hatten sich bis zum gestrigen Donnerstag für den Faschingszug in Lenggries angemeldet. „53 sind es genau“, sagt Organisator Michael Gascha von der Lenggrieser Faschingsgesellschaft „Mir sans“. „Es ist schon überraschend, dass es so viele sind. Natürlich ist das sehr schön.“ Vermutlich habe man das den Erfolgen der letzten Züge vor fünf und zehn Jahren zu verdanken. 2011 säumten schätzungsweise 6000 Besucher die Straßen von Lenggries.

25 bis 30 Wagen werden heuer teilnehmen, der Rest sind Fuß- und Kleingruppen. Natürlich wird noch nicht verraten, welche Motive die einzelnen Wagen darstellen werden. Nur so viel: „Wir haben uns auf Themen aus dem Isarwinkel und der Umgebung beschränkt“, sagt Gascha auf Nachfrage.

Die Garde hat sich bereits formiert und trainiert fleißig. In Kürze steht der erste Auftritt an. Für Michael Gascha gibt es einiges zu tun bis zum großen Tag: Sitzungen abhalten, Startnummern verlosen, mit den Leuten reden und die Wagen vom TÜV checken lassen. Am 24. Januar ist der Kinderfasching im Alpenfestsaal, am „Ruaßigen Freitag“, 5. Februar, steht ein Ball für die Erwachsenen an. „Jetzt ist die heiße Zeit“, sagt Gascha und lacht. „Leidtragende sind die Frauen und Männer der Mitglieder des Planungskommitees. Wir haben alle nicht viel Freizeit.“

Für den perfekten Faschingszug am 7. Februar wünscht sich Gascha strahlenden Sonnenschein. Die Teilnehmer am Umzug werden sich in die Scharfreiterstraße hinein aufstellen. Startpunkt ist um 13.13 Uhr auf Höhe des Bahnhofs. In einer Acht, die sich am Kirchplatz kreuzt, geht es dann durchs ganze Dorf. Viel Gelegenheit also, den Narren zuzusehen.

Wer sich übrigens noch am Faschingszug beteiligen möchte, muss sich beeilen. Anmeldeschluss ist der kommende Mittwoch, 13. Januar. An diesem Tag findet auch ein großes Treffen statt. Ab 19 Uhr kommen im Lenggrieser „Sportstüberl“ alle Beteiligten zusammen. Gascha: „Es wäre schön, wenn pro Gruppe und pro Wagen ein bis zwei Personen zu der öffentlichen Sitzung kommen würden.“

Melina Staar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Sparkassen-Urgestein wechselt in den Ruhestand
Sparkassen-Urgestein wechselt in den Ruhestand

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare