Das Foto zeigt Einsatzfahrzeuge von BRK und Wasserwacht auf der Bundesstraße 11 bei Einsiedl
+
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorradfahrer und einem Radler kam es am Samstag auf der B11.

Motorrad- und Pedelecfahrer kollidieren auf der B 11 – Stürze wegen Mofafahrer und auf feuchter Fahrbahn

Schwere Radunfälle im Tölzer Land: Fünf Verletzte

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Eine ganze Reihe von schweren Fahrradunfällen ereignete sich am Wochenende im südlichen Landkreis. Fünf Beteiligte mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Einmal war der Rettungshubschrauber im Einsatz.

Kochel am See/Lenggries - Zwei Verletzte gab es am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr beim Zusammenstoß eines Motorradfahrers und eines Radlers auf der Bundesstraße 11 zwischen Wallgau und Einsiedl. Der Unfallhergang ist nicht ganz klar, daher bittet die Kochler Polizei Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0 80 41/7 61 06-273 zu melden. Klar ist, dass ein 59-jähriger Mann aus dem Raum Augsburg mit seinem Motorrad Kawasaki unterwegs von Wallgau Richtung Walchensee war, als er kurz vor Einsiedl aus noch ungeklärter Ursache mit einem 62-jährigen Pedelec-Fahrer aus Egling an der Paar (Landkreis Landsberg am Lech) mitten auf der Fahrbahn zusammenstieß. Ob der Radler die Straße in diesem Moment überqueren wollte oder ob er in gleicher Richtung wie der Motorradfahrer unterwegs war, konnte noch nicht abschließend geklärt werden, berichtet die Polizei.

Beide Männer wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mit zwei Rettungswagen ins Krankenhaus Garmisch-Partenkirchen gebracht. An der Kawasaki entstand Totalschaden in Höhe von zirka 12 000 Euro. Auch das Pedelec der Marke Specialized wurde vollständig zerstört. Hier beläuft sich der Schaden auf rund 7000 Euro.

Hubschrauber bringt gestürzten Radfahrer in die Klinik

Im Unfallkrankenhaus endete der Samstag für einen jungen Downhillbiker. Der Garmisch-Partenkirchener war gegen 12.30 Uhr im Hindernisparcours des Lenggrieser Bikeparks talwärts unterwegs. Vor einem Hindernis kam er laut Polizei aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz. Der 21-jährige erlitt eine Fraktur des Beins und zog sich diverse Prellungen und Schürfwunden zu. Die getragene Schutzausrüstung bewahrte ihn vor schlimmeren Verletzungen. Am Rad entstand geringer Sachschaden. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Murnau geflogen.

Die feuchte Fahrbahn wurde einer 62-jährigen Radlerin am Samstag gegen 12.10 Uhr zum Verhängnis. Die Frau aus Uffing war mit ihrem E-Bike auf dem Radweg vom Sylvensteinsee in Richtung Lenggries unterwegs. Am Ende des Tunnels am Sylvensteinstaudamm stürzte die Frau in einer Rechtskurve auf der feuchten Fahrbahn. Sie wurde vom BRK-Rettungsdienst mit Verdacht auf Frakturen ins Krankenhaus nach Bad Tölz gebracht.

Radfahrer muss Mopedfahrer ausweichen: Sturz

Auch ein weiterer Radlausflug endete am Samstag im Krankenhaus. Gegen 16.50 Uhr war ein 53-jähriger Geretsrieder mit mehreren anderen Radfahrern auf einem Forstweg vom Jachenauer Ortsteil Höfen in Richtung Lenggries-Leger unterwegs. Ihnen kamen im Bereich einer Kurve zwei Mopedfahrer entgegen, von denen einer offensichtlich zu weit in der Mitte der Straße fuhr. Der Geretsrieder legte eine Vollbremsung ein und stürzte. Dabei erlitt er eine Platzwunde und diverse Prellungen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 15-jährige Unfallverursacher mit einem Leichtkraftrad unterwegs war, das nicht zugelassen ist. Außerdem besitzt der Jachenauer keinen Führerschein. Der zweite Mopedfahrer, ein ebenfalls 15-jähriger Jachenauer war ebenfalls ohne Führerschein unterwegs.  va

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Bad Tölz und Umgebung gibt es hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Aktuell nur noch acht Infizierte in Quarantäne
Coronavirus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: Aktuell nur noch acht Infizierte in Quarantäne
Neue Kampagne in Bad Tölz-Wolfratshausen sagt „Danke, Tourismus!“
Neue Kampagne in Bad Tölz-Wolfratshausen sagt „Danke, Tourismus!“
Marc-Museum: Wartezeit für Behinderte schwierig
Marc-Museum: Wartezeit für Behinderte schwierig
Historischer Platz in der Jachenau: Alter Grenzstein am neuen Radweg
Historischer Platz in der Jachenau: Alter Grenzstein am neuen Radweg

Kommentare