Ein Retter steht neben dem am Boden liegenden Gleitschirm.
+
Ein Retter der Lenggrieser Bergwacht steht neben dem am Boden liegenden Gleitschirm.

Mountainbiker beobachtete Unfall

Gleitschirmpilot stürzt ab: Bergwacht im Einsatz

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    vonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Erneut musste sich die Lenggrieser Bergwacht um einen abgestürzten Gleitschirmflieger kümmern. Ein Mountainbiker hatte den Absturz zufälligerweise beobachtet und Hilfe geholt.

 
Lenggries - Am Samstagvormittag gegen 11 Uhr erreichte die Bergwacht Lenggries ein Notruf von einem Mountainbiker. Der Mann hatte auf seiner Tour zufällig den Absturz eines Gleitschirmfliegers am hinteren Leiterberg beobachtet und umgehend die Einsatzkräfte alarmiert.

Ehrenamtliche Retter rücken mit dem Fahrzeug und dem Rettungshubschrauber aus

Der Einsatzleiter schickte das erste Team aus ehrenamtlichen Rettungskräften der Bergwacht Lenggries mit dem Einsatzfahrzeug voraus. Zwei weitere Kräfte wurden vom nachgeforderten Rettungshubschrauber Christoph Murnau aufgenommen und zur Einsatzstelle geflogen.

Pilot erleidet Wirbelsäulenverletzung und wird in die Klinik geflogen

Nahezu zeitgleich trafen die beiden Teams vor Ort ein. Gemeinsam mit der Hubschrauberbesatzung wurde bei dem abgestürzten Piloten aus Hannover, der am Nordstartplatz am Brauneck losgeflogen war, eine Wirbelsäulenverletzung festgestellt. Anschließend wurde der 23-Jährige in einem Luftrettungssack an der Winde des Hubschraubers in die Höhe gezogen und in die Unfallklinik nach Murnau geflogen.

Nach der Schirmbergung war der Einsatz für die Retter der Bergwacht gegen 13 Uhr beendet.

Bereits am vergangenen Wochenende mussten die Bergretter aus Lenggries zu einem abgestürzten Gleitschirmpiloten ausrücken. Dieser hatte im Bereich der Schwaiger Alm einen Baum gestreift und war auf dem Boden aufgeprallt

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare