Wegen des Polizeieinsatzes ist derzeit der Lenggrieser Bahnhof gesperrt.
+
Wegen des Polizeieinsatzes war der Lenggrieser Bahnhof gesperrt.

Großer Polizeieinsatz

Messerstecherei in Lenggries: Mutmaßlicher Täter und schwer verletztes Opfer sind minderjährig

  • Veronika Ahn-Tauchnitz
    VonVeronika Ahn-Tauchnitz
    schließen

Zu einer Messerstecherei kam es am Donnerstagabend in Lenggries. Der mutmaßliche Täter und sein schwer verletztes Opfer sind minderjährig.

Update von 20.43 Uhr: Zu einer unfassbaren Tat kam es am Donnerstagabend gegen 17.45 Uhr mitten in Lenggries (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen): Zwei Minderjährige gerieten in Streit, in dessen Zuge einer den anderen mit einem Messer erheblich verletzt hat.

Messerstecherei in Lenggries: Jugendliche geraten in Streit, dann zieht einer ein Messer

Nach Angaben der Polizei spielte sich das Ganze im Bereich des Lenggrieser Bahnhofs ab. Zunächst habe es eine verbale Auseinandersetzung zwischen den beiden Minderjährigen gegeben, sagt Emanuel Luferseder, stellvertretender Leiter der Inspektion Geretsried, der die Pressearbeit vor Ort übernahm. Die Hintergründe, warum es zu dem Streit kam, sind derzeit noch nicht bekannt. Es blieb aber nicht bei Worten: Rasch entwickelten sich Tätlichkeiten. „Dabei war dann auch ein Messer im Spiel.“

Zustand des Opfers zunächst kritisch

Bei dem Angriff wurde das Opfer schwer verletzt. Ein Hubschrauber brachte den Buben in eine Klinik. Sein Zustand war bei Redaktionsschluss kritisch.

Tatverdächtiger flüchtet nach dem Angriff, wird aber wenig später festgenommen

Der Tatverdächtige flüchtete nach dem Angriff. „Durch den großen und schnellen Polizeieinsatz konnte er aber in Tatortnähe im Bereich der Isarbrücke festgenommen werden“, so Luferseder. Teile der Brücke und der Lenggrieser Bahnhof waren bis in die Abendstunden abgesperrt. Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen übernommen.

Erstmeldung von 19.30 Uhr:

Lenggries - In Lenggries läuft seit etwa 18 Uhr ein großer Polizeieinsatz. Zahlreiche Kräfte sind vor Ort. Zu den Hintergründen gibt es derzeit noch keine Angaben. „Es besteht aber keine Gefahr für die Bevölkerung“, betont Emanuel Luferseder, stellvertretender Inspektionsleiter aus Geretsried, der die Kräfte vor Ort unterstützt.

Lenggrieser Bahnhof wegen Polizeieinsatz gesperrt

Durch den Einsatz ist derzeit der Bahnhof abgesperrt. Die Züge können aber unter Beachtung der Sperrung erreicht werden. Auch ein Teil der Isarbrücke ist gesperrt. Auch dort laufen Ermittlungen.

Bad-Tölz-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Bad-Tölz-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Bad Tölz – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion