Bergwacht Lenggries

Herzrasen auf der Hochalm

  • schließen

Akute Herzprobleme hatte am Samstagmittag eine Wanderer (56), der allein auf dem Weg in Richtung Hochalm war. Er musste per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Lenggries– Wie Sylvia Frei, Sprecherin der Lenggrieser Bergwacht, berichtet, hatte der Mann einen Notruf abgesetzt, als er kurz unterhalb des Gipfels wegen akuter Atemnot nicht mehr weiterkam. „Da ein Herzinfarkt nicht ausgeschlossen werden konnte, riefen unsere Bergretter den Hubschrauber RK2 aus Reutte zur schnelleren Rettung des 56-Jährigen“, so Frei. Bis zum Eintreffen des Helikopters mit einem Bergwacht-Helfer und einer Notärztin an Bord hielt die Bergwacht telefonisch Kontakt mit dem Wanderer, riet ihm, Passanten aufzuhalten, damit er nicht allein wäre. Über den Austausch von SMS konnte die Bergwacht zudem die genauen Koordinaten des Standorts des 56-Jährigen feststellen – wobei dieser auch selbst gut beschrieb, wo er sich befand.

Der Helikopter landete dann bei der Hochalm. Von dort war es nur ein relativ kurzes Stück hinunter bis zu dem Wanderer. Er wurde nach der Erstversorgung zum Hubschrauber aufgewinscht. Die Entscheidung, den Mann so schnell wie möglich ins Krankenhaus zu bringen, stellte sich als richtig heraus. Laut Frei hätte er in eine lebensbedrohliche Lage geraten können, wenn er nicht rasch in eine Klinik gekommen wäre.

Bei dem Mann aus dem Raum München handelte es sich offenbar um einen erfahrenen Berggänger. Er gab an, vor einigen Wochen an einer Bronchitis erkrankt gewesen zu sein. Sylvia Frei rät, sich nach einer Erkältung Zeit zu lassen, bis man – vor allem allein – eine größere Bergtour unternimmt.

Rubriklistenbild: © Maria Theresia Bannier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seit 25 Jahren im Einsatz für den Steinbock
Weil sie gemeinsam die Steinbockpopulation an der Benediktenwand im Blick behalten, erhielten die Hochwildhegegemeinschaft und die Untere Jagdbehörde den …
Seit 25 Jahren im Einsatz für den Steinbock
Public Viewing und Sonnwendfeier beim SV
Public Viewing und Sonnwendfeier beim SV
Lenggrieser Bergbahnstraße wird asphaltiert
Lenggrieser Bergbahnstraße wird asphaltiert
dm-Drogerie in Gaißach öffnet voraussichtlich Ende Juli
Viele Frauen können es kaum noch erwarten: Nur noch etwas mehr als ein Monat, dann eröffnet in Gaißach der erste dm-Drogeriemarkt.
dm-Drogerie in Gaißach öffnet voraussichtlich Ende Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.