+
Spektakulärer Einsatz am Sylvenstein: Die Schluchtengeher wurden mit dem SAR-Hubschrauber aus dem Hühnerbach aufgewinscht und in Sicherheit gebracht.

Bergwacht-Einsatz

Hochwasser überrascht Schluchtengeher

  • schließen

Lenggries - Im Starkregen ist am Samstag eine Gruppe von Schluchtengehern im Hühnerbach in der Nähe des Sylvensteinsees in Not geraten.

Schreck für sieben Schluchtengeher aus dem Raum München: Die Männer und Frauen wurden am frühen Samstagabend nach dem Starkregen, der im Karwendel niedergegangen war, bei einer Canyon-Tour im Hühnerbach von den ansteigenden Wassermassen überrascht. Da es der Gruppe zu gefährlich erschien, auf eigene Faust weiter in Richtung Walchenklamm zu laufen, setzte sie gegen 17.15 Uhr einen Notruf ab und löste damit einen Großeinsatz der Bergwachten Bad Tölz und Lenggries am Sylvenstein aus.

„Wegen der tiefhängenden Wolken war zunächst unklar, ob eine Rettung per Hubschrauber möglich ist. Deshalb wurden noch zusätzliche Canyon-Retter angefordert“, sagt Sepp Bergmayr von der Bergwacht Lenggries. „Das sind Bergretter mit einer speziellen Zusatzausbildung für solche Einsätze.“ Wie sich herausstellte, konnte der Helikopter trotz der schlechten Witterung fliegen. Zunächst jedoch sorgte der Bundeswehr-Hubschrauber für großes Aufsehen, als er auf dem Lenggrieser Sportplatz landete. Das Freundschaftsspiel zwischen dem Lenggrieser SC und dem SC Gaißach musste kurz unterbrochen werden. Der Helikopter nahm dort einige Retter an Bord, damit sich diese auf einem Erkundungsflug ein Bild von der Lage am Unglücksort machen konnten.

Anschließend wurden die Canyon-Retter mit der Winde zum Bach abgeseilt und sicherten die Einsatzstelle mit Seilen ab. „Dazu wurden mit der Bohrmaschine Sicherungshaken gesetzt und ein Seilgeländer gespannt“, erklärt Bergmayr. „Die sieben Männer und Frauen waren unverletzt. Sie bekamen von den Rettern Gurte angezogen und wurden per Winde in den Hubschrauber gehievt.“ Nach knapp drei Stunden waren alle in Sicherheit und konnten die Heimfahrt antreten. Insgesamt waren 45 Bergretter im Einsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend 
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend 
Der Kreistag informiert sich über das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises
Was kann der Landkreis tun, damit es in Zukunft genügend Pflegeangebote gibt? In einem Gesamtkonzept hat das Landratsamt die aktuellen Herausforderungen dargestellt. …
Der Kreistag informiert sich über das Seniorenpolitische Gesamtkonzept des Landkreises
Von der Bremse aufs Gaspedal abgerutscht
Sie rutschte von der Bremse ab und trat so versehentlich aufs Gaspedal: Dieses Missgeschick einer Rentnerin hatte am Dienstag in Lenggries einigen Blechschaden zur Folge.
Von der Bremse aufs Gaspedal abgerutscht
Supermarkt-Baustelle im Zeitplan
Die Bauarbeiten für den neuen Supermarkt in Bichl kommen gut voran. Die Firmen liegen im Zeitplan. Eröffnung wird im Herbst sein.
Supermarkt-Baustelle im Zeitplan

Kommentare