+
Für viele Kult: Die Band J.B.O. mit (v. li.) Hannes Holzmann, Veit Kutzer, Ralph Bach und Wolfram Keller. 

Vorverkauf hat begonnen

J.B.O. rockt die Lenggrieser Festwoche

  • schließen

Nach Rainhard Fendrich und der Spider Murphy Gang ist es den Organisatoren erneut gelungen, namhafte Musiker für die Lenggrieser Festwoche zu gewinnen. Die Kultband J.B.O. rockt am Montag, 12. August, ab 19 Uhr das Festzelt am Isarstadion. 1400 Karten gibt es seit Kurzem im Vorverkauf.

Lenggries – Festwochen-Organisator Michael Gascha ist überzeugt: „J.B.O. sorgen für eine tolle und ausgelassene Stimmung.“ Auch wenn der Bandname an sich vielleicht nicht jedem etwas sage: „Die meisten kennen die Lieder von ihnen.“ Die Gruppe hat Gascha zufolge viele englische Lieder gecovert und ins Deutsche übersetzt. Aus „Smoke on the water“ von Deep Purple wurde beispielsweise „Rauch auf’m Wasser“. Aus „We are the champions“ von Queen machten die Spaßrocker „Wir sind die Champignons“. Dank der ungewöhnlichen Mischung aus Rockmusik und schräg-geistreichem Humor besitzt die Band für viele Kultstatus.

Lesen Sie auch: Tölzer bei „The Voice Kids“: Nils (10) will mit Michael Jackson die Jury überzeugen

Gascha sieht das ähnlich: „Das sind beeindruckende Künstler.“ Nicht von ungefähr halte sich die Band seit fast drei Jahrzehnten im Geschäft. Ende März erscheint das zwölfte Album von J.B.O. namens „Deutsche Vita“. Direkt danach gehen „Vito C.“ (Veit Kutzer), Hannes Holzmann, Ralph Bach und Wolfram Kellner auf Jubiläumstour – und freuen sich auf ihren ersten Auftritt in Lenggries. „1997 waren wir nebenan in Bad Tölz, aber weiter kamen wir nicht“, sagt Vito C. auf Nachfrage. „Ich war allerdings etliche Jahre immer wieder in der Jachenau im Urlaub, weshalb ich Lenggries kenne und mag.“ Dem Sänger und Gitarristen zufolge erwartet die Konzert-Besucher eine Band, die „nach 30 Jahren immer noch Bock hat und Spaß an dem, was sie tut“.

Auch interessant: Mitsingen, Staunen und Ausprobieren: Kinderkonzert der besonderen Art am Sonntag in Lenggries

Als Vorgruppe haben die Veranstalter „Lenze & de Buam“ ins Boot geholt. Lenze alias Lorenz Astl dürfte einem breiten Publikum noch als Frontmann von „Django 3000“ bekannt sein. Der Hit „Heidi“ stammt aus seiner Feder. Seit 2012 hat der Oberbayer mit seiner Band etliche Singles wie „Bierzelt“ veröffentlicht. Die Festwoche findet heuer von 9. bis 19. August statt.

Kartenvorverkauf

Tickets für das J.B.O.-Konzert gibt es in Lenggries bei folgenden Vorverkaufsstellen: Autozentrum Isarring, Lotto Knabner und in der Gäste-Information Lenggries. Auch in den Geschäftsstellen der Sparkassen Bad Tölz-Wolfratshausen, bei der Gäste-Info Bad Tölz und beim Gelben Blatt sowie bei München Ticket (www.muenchenticket.de) und Eventim (www.eventim.de) können Tickets erworben werden. Eine Karte kostet 28,90 Euro (zzgl. VVK-Gebühr). An der Abendkasse werden 32 Euro fällig. Einlass ist ab 18 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölz Live: Tipps gegen Langeweile und Vorschau auf Donnerstag
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Tipps gegen Langeweile und Vorschau auf Donnerstag
Vergewaltigungen frei erfunden: Frau (32) verurteilt
Gleich zwei Mal bezichtigte eine Eurasburgerin (32) verschiedene Männer der Vergewaltigung. Die Anschuldigungen waren aber erfunden.
Vergewaltigungen frei erfunden: Frau (32) verurteilt
Bichler Frühjahrskonzert: Kaiserin Sissi und ein küssender Kapellmeister
Für ihr Frühjahrskonzert hatte die Musikkapelle Bichl wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zusammengestellt.
Bichler Frühjahrskonzert: Kaiserin Sissi und ein küssender Kapellmeister
Arzbacher Turnhalle teurer als geplant
Der Neubau der Arzbacher Turnhalle geht gut voran. Allerdings liegen die Kosten höher als geschätzt.
Arzbacher Turnhalle teurer als geplant

Kommentare