Thüringen plant riskante Corona-Wende: Weiteres Bundesland prescht vor - jetzt reagiert Merkel

Thüringen plant riskante Corona-Wende: Weiteres Bundesland prescht vor - jetzt reagiert Merkel
+
Die vier Lenggrieser Bürgermeisterkandidaten stellen sich am Dienstag den Fragen bei der Podiumsdiskussion.

Kommunalwahl 2020

Lenggrieser Bürgermeisterkandidaten diskutieren im Alpenfestsaal - Video-Duell hier in voller Länge

  • schließen

Lenggries bekommt einen neuen Rathauschef. Am 4. Februar bittet der Tölzer Kurier die vier Bürgermeisterkandidaten zur Podiumsdiskussion - die auch hier im Live-Stream verfolgt werden kann.

  • Die Bürgermeisterwahl in Lenggries war lange nicht mehr so spannend, wie jetzt. 
  • Wir holen alle vier Bürgermeisterkandidaten auf eine Bühne. 
  • Die Podiumsdiskussion beginnt am Dienstag, 4. Februar, um 19.30 Uhr im Alpenfestsaal - das Video zum Duell sehen Sie hier. 

Die ganze Podiumsdiskussion sehen Sie hier im Video:  

Lenggries - Werner Weindl ist der dienstälteste Bürgermeister im Landkreis. Seit 24 Jahren lenkt er die Geschicke der Gemeinde Lenggries. Am 15. März 2020 tritt Weindl nicht mehr an. Gleich vier Bewerber buhlen um seine Nachfolge. 

Christine Rinner (50) geht für die CSU ins Rennen. Den Ortsverband führt die gelernte Köchin bereits seit einigen Jahren. Jetzt möchte sie auf den Chefsessel im Rathaus. Erfahrungen als Gemeinderätin bringt die Mutter von drei erwachsenen Töchtern mit: Seit 2014 gehört sie dem Gremium an.

Lenggries: Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten - Der vierte Kandidat ist ein Einzelkämpfer

Die Tölzer Polizeiinspektion gegen den Chefsessel im Rathaus tauschen möchte auch Markus Landthaler (50). Er tritt für die Freien Wähler an. Der Vater von zwei Töchtern gehört dem Gemeinderat seit 2008 an und führt seit einiger Zeit auch den Ortsverein der Freien Wähler.

Vorsitzender der Lenggrieser SPD ist Tobias Raphelt (48). Als er das Amt übernahm, sorgte er gleichzeitig für eine Art Wiederbelebung der Sozialdemokraten, die 2014 nicht mehr mit einer Liste zu den Gemeinderatswahlen angetreten waren. Das ist 2020 anders. An der Spitze steht Bürgermeisterkandidat Raphelt. Der IT-Service-Manager ist Vater von zwei Kindern.

Der Vierte im Bunde ist Wolfgang Morlang. Der 48-Jährige tritt zwar für die Bayernpartei an, hat aber keine Gemeinderatsliste im Rücken. Die erste Hürde hat der stellvertretende Direktor der AOK Bad Tölz bereits genommen: Er sammelte 180 Unterstützerunterschriften, die es ihm ermöglichen, zur Wahl anzutreten. 

Alle vier stellen sich am Dienstag, 4. Februar, im Alpenfestsaal den Fragen bei der Podiumsdiskussion des Tölzer Kurier. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass eine Stunde früher. Im Vorfeld kann man schon einmal abstimmen, welche Themen einen am meisten interessieren:

Bei der Veranstaltung wird aber nicht nur auf dem Podium diskutiert. Auch die Zuhörer sollen ausreichend Gelegenheit haben, Fragen zu stellen. Die Moderation des Abends übernimmt Veronika Ahn-Tauchnitz, Redaktionsleiterin des Tölzer Kurier.

Lesen Sie auch:

Alles Wissenswerte zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es hier.

Kommunalwahl 2020: Alle Bürgermeisterkandidaten im Tölzer Land - ein Überblick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz live: Arbeiten im Taubenloch gehen weiter
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Arbeiten im Taubenloch gehen weiter
Tourismus im Tölzer Land steht vor schwerem Weg zurück
Die Corona-Krise hat den Tourismus im Landkreis an den Rand des Abgrunds geführt. Allein in den Monaten März und April fielen Umsätze von 33 Millionen Euro weg. 
Tourismus im Tölzer Land steht vor schwerem Weg zurück
Vatertag bringt erneuten Ausflügler-Ansturm - Wanderparkplätze schon um 6 Uhr voll - ZDF und BR filmen
Kaum gibt es Corona-Lockerungen, schon werden wieder die Berge gestürmt. Am Sonntag herrschte teilweise komplettes Chaos. Auch am Vatertag war einiges los.
Vatertag bringt erneuten Ausflügler-Ansturm - Wanderparkplätze schon um 6 Uhr voll - ZDF und BR filmen
„Ein Schritt in Richtung neue Normalität“
Ab heute dürfen Restaurants auch im Innenbereich Gäste bewirten. Die Gastronomen im Tölzer Land sind gewappnet.
„Ein Schritt in Richtung neue Normalität“

Kommentare